Jessica Alba: Stress durch Erwartungsdruck

Schauspielerin Jessica Alba sprach darüber, dass sie früher eine enorme Versagensangst plagte

Jessica Alba, 32, litt früher unter schlimmem Stress - sie setzte sich selbst viel zu sehr unter Druck.

Die Darstellerin ("Machete Kills") ist ein angesehener Star in Hollywood, glücklich verheiratet und Mutter von zwei entzückenden Töchtern: Honor, fünf, und Haven, zwei. Dennoch - Unsicherheit ist ein Gefühl, dass der Amerikanerin nicht fremd ist. "Früher hatte ich enorme Angst zu versagen und verurteilt zu werden, so dass ich mich nicht traute, mich wirklich zu zeigen", gestand sie in einem Interview mit der März-Ausgabe des Magazins "Nylon". "Dabei muss man kein Roboter sein, man muss nicht immer passend sein. Ich ging immer so hart mit mir ins Gericht. Man muss realisieren, dass - solange man es nicht zur Gewohnheit werden lässt - es immer ein morgen gibt und dass alles schon wieder in Ordnung kommen wird."

Kim Kardashian

Bombastische Western-Party zum 7. Geburtstag

Kim Kardashian und Tochter North West
Ganz wie im wilden Westen reiten Kim Kardashian und North über die Ranch.
©Gala

Neben ihrer Familie und ihrer Schauspielkarriere ist Jessica Alba ihre Firma "The Honest Company" wichtig, über die sie ökologisch einwandfreie Haushaltswaren vertreibt. Die Geschäfte laufen gut und die zweifache Mutter ist sehr eingespannt und genießt das Gefühl, etwas Gutes zu tun. Dennoch: Die Filmbranche wird immer einen besonderen Stellenwert für sie haben. "Es ist befreiend, jemanden zu spielen, der ein Fiesling oder promiskuitiv ist, weil es das Gegenteil von mir ist ... Es ist wie eine Droge. Ich muss nicht der Chef sein; ich muss keine Ehefrau sein; ich muss keine Schwester sein."

In einigen Monaten können Fans von Jessica Alba wieder sehen, wie sie sich auf der Leinwand austobt: Sie wird ab dem 18. September in ihrer Paraderolle der "Nancy Callahan" in "Sin City 2: A Dame to Kill For" zu bewundern sein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche