Jennifer Lawrence: Nackt im Schlangen-Shooting

Ganz wie Gott sie schuf und nur mit einer lebenden Schlange bekleidet zeigt sich Jennifer Lawrence nun in der Zeitschrift "Vanity Fair".

Bereits im vergangenen Juli posierte Jennifer Lawrence (24, "Die Tribute von Panem") für ein "Vanity Fair"-Fotoshooting von Patrick Demarchelier. Eines der aufregendsten Bilder behielt das Magazin aber bislang für sich. In der März-Ausgabe zeigt Lawrence nun, dass sie genügend Mut besitzt, um Nastassja Kinskis, 54, "Vogue"-Portrait von Richard Avedon aus dem Jahre 1981 nachzustellen. Sie posierte mit einer Boa constrictor.

Und dabei hatte die schöne Schauspielerin, die auf dem Foto bis auf einen Armreif und die riesige Schlange nichts an ihrem Körper trägt, gar keine Berührungsängste, wie Krista Smith, eine der Redakteurinnen des Magazins, verrät. Demnach gab sich die Schauspielerin "sehr mutig und lässig". Doch irgendwann wurde es selbst Lawrence zu viel. Dann nämlich, als die Schlange den Hals des Hollywoodstars für sich entdeckt hatte - das Shooting war vorbei.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche