Jennifer Lawrence: Mehr Tribute für Jennifer

Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence hätte kein Problem damit, wenn fünf weitere Teile der '"Die Tribute von Panem"-Saga gedreht werden würden

Jennifer Lawrence, 23, trotzte am Montagabend (10. November) in London dem Regen für die Premiere des zweiten Teils von "Die Tribute von Panem - Catching Fire". Die Schauspielerin ("Silver Linings") war auf dem roten Teppich bester Dinge, grüßte ihre Fans und sprach über die Fortsetzung des Kinohits - die Reaktionen der treuen Anhänger seien dabei so überwältigend, dass sie sich noch viele weitere Teile vorstellen könne. "Das ist absolut wahnsinnig und so großartig. Dadurch will ich fünf weitere Filme machen", freute sie sich gegenüber "MTV News".

Ganz so weit entfernt von fünf Teilen der Erfolgsproduktion ist Lawrence dabei gar nicht, da das letzte Buch der Trilogie von Autorin Suzanne Collins, "Flammender Zorn", in zwei Filme aufgeteilt wird. Die Oscar-Preisträgerin lobte ihren Co-Star Josh Hutcherson (21, "Red Dawn"), der im Film von Regisseur Francis Lawrence (42, "I Am Legend") Peeta Mellark verkörpert und der für die Leinwandschönheit eine große Stütze war. "Josh ist mein Fels in der Brandung. Er ist wie ein 100 Jahre alter, weiser Mann. Ich liebe Josh. Er ist ein Genie."

Ginger Costello-Wollersheim

"Er hat uns allen etwas vorgespielt"

Ginger Costello-Wollersheim mit Bert Wollersheim und Janine Pink
Die Wollersheims können es nicht fassen, dass die TV-Liebe von "Promi Big Brother"-Traumpaar Janine Pink und Tobias Wegener nach nur wenigen Wochen schon wieder vorbei sein soll.
©RTL / Gala

Kinostart

"Die Tribute von Panem - Catching Fire"

Jennifer Lawrence freut sich riesig auf das Special Screening von "The Hunger Games - Catching Fire" in New York.
Elizabeth Banks, Jennifer Lawrence und Jena Malone tauschen auf dem roten Teppich den neuesten Klatsch und Tratsch aus.
Brooke Shields
Bridget Moynahan

20

Doch nicht nur zu Hutcherson hat der Star ein tolles Verhältnis aufgebaut. Die komplette Besetzung, die unter anderem Elizabeth Banks (39, "Pitch Perfect"), Lenny Kravitz (49, "Fly Away"), Woody Harrelson (52, "7 Psychos") und Liam Hemsworth (23, "Mit Dir an meiner Seite") einschließt, wurde am Set zu Freunden. Banks witzelte kürzlich, dass Musiker Lenny Kravitz "der Anführer" wurde, zu dem alle Kollegen nach Drehschluss immer kamen. "Er ist wie der Anführer der ganzen Sache. Jeder mag es, zu ihm zu gehen", erzählte sie "Entertainment Tonight". "Er ist wie ein Rockstar, er ist es gewohnt, die Leute die ganze Zeit zu bewirten, 24 Stunden, jeden Tag die Woche."

"Die Tribute von Panem - Catching Fire" mit Jennifer Lawrence in der Hauptrolle läuft am 21. November in den deutschen Kinos an.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche