VG-Wort Pixel

Jennifer Hudson Neues Album mit Party-Flair

Jennifer Hudson
© CoverMedia
Popschönheit Jennifer Hudson hatte bei den Aufnahmen zu ihrer neuen Platte "JHUD" so viel Spaß wie nie zuvor bei einem Album

Bei Jennifer Hudson, 33, kam bei der Arbeit an ihrem Album "JHUD" stets Feierlaune auf.

Die Sängerin ("If This Isn’t Love") veröffentlicht schon bald ihre dritte Platte und wie sie im Interview mit "USA Today" enthüllte, hatte sie dabei besonders viel Spaß. "Ich schwöre, jede Session war wie eine Party; es fühlte sich wie ein Fest an", schwärmte die Oscar-Preisträgerin, die sich für das Werk die Hilfe von Popstars wie Pharrell Williams (41, "Can I Have It Like That") und R. Kelly (47, "I Believe I Can Fly") holte. "Bei meinen anderen Alben saßen bloß ich und mein Produzent in der Kabine."

Mit Pharrell und R. Kelly amüsierte sich Jennifer Hudson hingegen prächtig. "Ich bastelte mit ihnen herum, füllte [das Album] mit Musik - und ich kann euch sagen, welche Reaktion das bei den Leuten hervorgerufen hat. Es hat eine ganz neue Verbindung zu den Menschen hergestellt. Jede Session war wie eine Party. Eine JHUD-Party."

In dem Albumtitel finden sich die Initialen der Musikerin wieder und damit wollte sie klarmachen, dass sie Herz und Seele in die Platte steckte. "Ich wollte, dass jeder einen Sinn dafür bekommt, wer ich bin; wer Jennifer Hudson als Mensch, als Frau ist. Und mit diesem Album wird das, glaube ich, widergespiegelt. Meine Persönlichkeit, die Musikliebhaberin in mir, die Musikerin in mir und all das", erklärte die Soul-Prinzessin. Dies nenne sie übrigens "Jenniferisierung": "Man bekommt dabei wirklich meine Persönlichkeit, meine Energie und meine Lebensgeschichte und all das zu spüren. Deshalb habe ich es JHUD genannt."

Anspornen lässt sich die Schönheit übrigens auch von ihrem fünfjährigen Sohn David. Dieser sei ebenfalls "sehr musikalisch veranlagt", so die stolze Mutter. "Wenn ich seine Verbindung zur Musik sehe und wie viel er davon in sich aufnimmt, macht mir das bewusst, wie viel ich schon aufgenommen habe - und das inspiriert mich nur noch mehr", freute sich Jennifer Hudson.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken