Jennifer Aniston Stressige Hochzeit mit Pitt

Jennifer Aniston
© CoverMedia
Jennifer Aniston hat die Hochzeit mit Brad Pitt überhaupt nicht genossen - das behauptet ihr damaliger Hochzeitsplaner Kevin Lee

Jennifer Aniston (44) fand ihre Hochzeit mit Brad Pitt (49) viel zu groß und hatte wenig Spaß.

Die Schauspielerin ('Friends') heiratete den Star ('Fight Club') im Jahr 2000 und es war eine große Feier. Ihre zweite Hochzeit mit Justin Theroux (41, 'Tropic Thunder') soll deshalb ganz anders ausfallen, wie ihr Hochzeitsplaner Kevin Lee gegenüber dem britischen Magazin 'Grazia' verriet: "Sie werden keine Millionen an eine übertriebene Hochzeitsfeier mit Gästen, die sie kaum kennen, verschwenden. Brad wollte das damals und irgendwie endete sie dann auf dieser Riesenfeier. Es war unglaublich stressig; sie hatte überhaupt keine Zeit, es zu genießen. Deshalb wird es dieses Mal kleiner und unauffälliger, damit das Paar sich entspannen kann."

Der Planer ist auch ein enger Freund von Jennifer Aniston und offenbarte, dass sie sehr aufgeregt wegen des großen Tages sei. Es gibt noch keinen Termin, aber Insider behaupten, dass sich Freunde und Familie bereithalten sollten. "Sie ist so verliebt - sie hat ihren Seelenverwandten gefunden und darum geht es doch. Es geht darum, dass man Zeit mit den engsten Freunden und der Familie verbringt. Es wird eine Zeremonie von Bedeutung sein, die von Herzen kommt und wo es liebevolle Ehegelübde geben wird und dazu noch wunderbares Essen. Jen hat Klasse und Stil, deshalb erwartet sie auch kleine romantische Feinheiten."

Dann kann man hoffen, dass es dieses Mal nicht so stressig für Jennifer Aniston wird.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken