Jennifer Aniston Muttergefühle für Emma Roberts

Jennifer Aniston
© CoverMedia
Schauspielerin Jennifer Aniston entwickelte bei Emma Roberts ihren Mutterinstinkt, verriet sie bei der Filmpromo zu "Wir sind die Millers"

Jennifer Aniston (44) entwickelte während gemeinsamer Dreharbeiten mütterliche Gefühle für Emma Roberts (22).

Die Schauspielerin ('Friends') drehte mit dem Jungstar ('Scream 4') die Komödie 'Wir sind die Millers', wo sie eine Stripperin mimt, die vorgibt, die Mutter von Roberts' Filmfigur zu sein. Auch hinter der Kamera wich der Hollywoodstar der jungen Frau nicht von der Seite: "Ich habe sie oft bemuttert - ich hoffe, das hat nicht so genervt! Aber sie war so entzückend", lachte die Darstellerin im Interview mit dem britischen Magazin 'Look'. "Sie ist ein freches kleines Ding", schwärmte Jennifer Aniston.

Eigene Kinder hat der Star, der in jüngster Vergangenheit immer wieder Schwangerschaftsgerüchte abstreiten musste, noch nicht. Aniston ist mit Justin Theroux (42, 'Tropic Thunder') verlobt und man munkelt, dass sich das Paar Kinder wünsche. Doch die ehemalige Serienschönheit betonte, dass sie einen natürlichen Mutterinstinkt habe und dieser nichts mit einer möglichen Schwangerschaft zu tun hätte. "Ah, das ist eine andere Frage! Ich fühle mich bei einigen Freundinnen wie eine Mutter. Meine Freundinnen und ich sind sehr mütterlich - wir sind unsere Mütter, Schwestern, einfach alles. Ich denke, das liegt daran, dass wir nicht die beste Elternerfahrung in unserem Leben hatten und so haben wir untereinander unsere eigenen mütterlichen Techniken gelernt. Es ist einfach nur ein Instinkt, den ich seit vielen Jahren habe, der kommt ganz natürlich - wie dies den meisten Frauen wohl passiert."

Die Hollywooddarstellerin hat jedenfalls die Dreharbeiten zu 'Wir sind die Millers' sehr genossen und war auch angetan von ihrer Kollegin Kathryn Hahn (39, 'Der Diktator'), die ihr in einer Szene an die Brust greift: "Das war hundertprozentig angenehm. Ich wünschte, es hätte länger gedauert", grinste Jennifer Aniston.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken