Jennifer Aniston Keine Hochzeit auf Hawaii

Jennifer Aniston
© CoverMedia
Schauspielerin Jennifer Aniston verneinte, dass sie mit ihrem Verlobten Justin Theroux eine Hochzeit auf Hawaii plant. Die Berichte seien erfunden.

Jennifer Aniston (44) dementierte Gerüchte, dass sie und Justin Theroux (41) auf Hawaii heiraten wollen.

Es wird derzeit heftig spekuliert, dass die Hollywoodschönheit ('Kill the Boss') und ihr Verlobter ('Rock of Ages') ihre Hochzeit auf der tropischen Insel planen, um dem Medienrummel in Los Angeles zu entgehen. Eine Sprecherin der Filmgrazie wies die Spekulationen jedoch zurück. "Diese Berichte sind genauso wie die anderen", erklärte sie gegenüber 'MailOnline'. "Komplette Erfindungen."

Bekannte der Schauspielerin hatten zuvor der britischen Zeitung 'The Sun' gesteckt, dass das Paar in Erwägung ziehe, sich das Jawort auf einer der wunderschönen Inseln Hawaiis zu geben. Theroux besitzt ein kleines Häuschen auf der Insel Kauai und die beiden Stars sollen dort 2011 Urlaub gemacht haben. "Sie beide lieben die Insel und die Vorstellung einer entspannten Hawaii-Hochzeit im Sonnenschein", plauderte der Insider aus.

Die Darstellerin steht derzeit zusammen mit Isla Fisher (37, 'Vielleicht, vielleicht auch nicht') und Tim Robbins (54, 'Mystic River') für den neuen Film 'Untitled Elmore Leonard Project' in Connecticut vor der Kamera. Einigen Medienberichten zufolge hatte die Blondine ursprünglich vor, kurz nach Abschluss der Dreharbeiten zu heiraten, entschied sich dann jedoch gegen eine Hochzeit in ihrem Heimatort. "Jen hätte es gerne zuhause in Los Angeles getan, aber es sieht aus, als wäre das zu schwer geheim zu halten", erzählte der Alleswisser weiter.

Wenn die Alternative zu Kalifornien tatsächlich Hawaii gewesen wäre, sollten sich Jennifer Aniston und Justin Theroux besser einen neuen Plan B überlegen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken