Jennifer Aniston In Zukunft Fernbeziehung

Jennifer Aniston
© CoverMedia
Hollywoodstar Jennifer Aniston und ihr Verlobter Justin Theroux werden Berichten zufolge bald einige Zeit getrennt voneinander verbringen müssen.

Bei Jennifer Aniston (44) und Justin Theroux (42) ist bald Fernbeziehung angesagt.

Die Hollywoodschönheit ('Wir sind die Millers') und ihr Verlobter ('Tropic Thunder') werden anscheinend für die nächsten sechs Monate ein "Ost-Westküsten-Leben" führen und pendeln müssen. Das TV-Projekt 'The Leftovers', in dem Theroux den Hauptdarsteller verkörpert, bekam grünes Licht und wurde vom amerikanischen Sender HBO mit insgesamt zehn Folgen in Auftrag gegeben. Die Dreharbeiten sind angesetzt, sollen in ein paar Wochen beginnen und erstreckten sich über einen Zeitraum von sechs Monaten. Das bedeutet für die Promi-Beziehung, dass der Schauspieler in New York wohnen, während Aniston in Los Angeles bleiben wird.

Durch die Pilotfolge der Serie habe der Star gute Karten bei den Produzenten. "Seit Justin bei 'The Leftovers' anfing, stand dies an. Während Jennifer zunächst in Betracht zog, sich von L.A. für den Großteil der Zeit zu verabschieden, will sie nun in L.A. bleiben und teilt sich die Belastung des Hin- und Herreisens an den Wochenenden", steckte ein Insider dem britischen 'Grazia'-Magazin über die künftige Pendler-Beziehung. Die Entscheidung habe das Paar jedoch nicht in Harmonie getroffen. "Es gab diesbezüglich viele hitzige Diskussionen, aber letztendlich wollte Justin es nicht zu weit treiben. Es ist eine heikle Situation, aber es sieht so aus, als ob sie auf ein getrenntes Ost-Westküsten-Leben zusteuern."

Aniston hat anscheinend keine Lust, nach New York zu ziehen und beschrieb das Leben in der Stadt schon zuvor als "Leben im Aquarium". Ihr Wunsch, an der Westküste zu bleiben, während ihr Verlobter lieber an der Ostküste ist, sorgte angeblich für Probleme und Spannungen zwischen dem Pärchen. Obwohl der Terminkalender der Hollywooddarstellerin ab November nicht mehr ganz so straff sei, wolle sie trotzdem in Los Angeles bleiben. "Er würde nichts mehr lieben, als Jen bei sich zu haben, wenn er in New York arbeitet, insbesondere, weil sie für eine Weile nicht beschäftigt ist. Wenn sie arbeitet, ist es für Jennifer okay, dort zu leben, aber sie möchte ihre freie Zeit lieber in ihrem neuen Anwesen in Bel Air verbringen", fügte der Insider hinzu. "Das letzte Mal, als sie in Manhattan war, fühlte sie sich panisch und klaustrophobisch."

Viel wurde über das Paar und wann es endlich den Bund der Ehe eingehen wird spekuliert. Die beiden Schauspieler haben sich vergangenes Jahr im August verlobt, sind sich aber nicht einig, wo sie eine gemeinsame Wohnbasis haben wollen. Die umfangreichen Bauarbeiten an ihrem Anwesen in Bel Air sollen dafür verantwortlich sein, dass sich die Hochzeit verschoben hat. Jetzt scheint es, als würden die aktuellen Dreharbeiten des Schauspielers die Trauung weiter verzögern. "Dieser Schritt wird die Hochzeitspläne bis 2014 in die Warteschleife stellen. Es ist nicht von einer Auflösung der Verlobung die Rede, aber alles ist auf Eis gelegt und der Fokus liegt nun darauf, wie sie ihre Zeit einteilen und dafür sorgen, dass es während der nächsten sechs Monate klappt. Es ist weit vom Idealbild entfernt und alle hoffen, dass es weiter funktioniert", so der Alleswisser über die Beziehung von Jennifer Aniston und Justin Theroux.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken