Jennifer Aniston Bauch drauf

Jennifer Aniston
© CoverMedia
Hollywoodstar Jennifer Aniston muss eine neue Runde Klatsch über ihren Kinderwunsch erdulden - sie setze jetzt angeblich auf künstliche Befruchtung, heißt es

Jennifer Aniston, 44, unterzieht sich Berichten zufolge einer Fruchtbarkeitsbehandlung, um schon bald Mutter zu werden.

Die Schauspielerin ('Der Kautions-Cop') und ihr Verlobter Justin Theroux (41, 'Wanderlust - Der Trip ihres Lebens') wünschen sich angeblich nichts sehnlicher als gemeinsamen Nachwuchs, weshalb Aniston nun auf künstliche Befruchtung zurückgegriffen haben soll. Wenn man Augenzeugen Glauben schenken kann, dann deutet sich schon eine Schwangerschaft bei der Hollywood-Schönheit an. "Sie scheint auf jeden Fall zugenommen zu haben", verriet ein Informant, der Aniston am Set ihres neusten Filmes 'Squirrels to the Nuts' in New York beobachtet hat, gegenüber 'InTouch'. Weiter gab der Insider preis: "Berichten zufolge lässt sich Jen künstlich befruchten und wenn alles nach Plan verläuft, wird sie zu ihrem 45. Geburtstag am 11. Februar schwanger sein. Sie hielt ihr Drehbuch direkt vor ihren Bauch." Jetzt schon einen Bauch, um im Februar schwanger zu sein? Mitten während der Dreharbeiten? Vielleicht hat der "Intouch"-Informant da auch einfach eine blühende Phatasie.

Auch Nebenwirkungen der Fruchtbarkeitsbehandlung sollen sich bei der einstigen 'Friends'-Darstellerin bemerkbar machen. "Sie war nicht so gut gelaunt wie üblich", so der Beobachter über Anistons Stimmungsschwankungen.

Bei ihrem Kinderwunsch lässt sich die Leinwandikone nachhelfen, da sie nichts dem Zufall überlassen will. "Sie weiß, dass ihre biologische Uhr tickt - sie ist sich dessen stark bewusst", meinte der Insider weiter. "Sie hat sich außerdem eingehend informiert. Sie hat jegliche Methoden, ein Baby zu bekommen, erforscht und weiß, welche Möglichkeiten ihr durch künstliche Befruchtung offen stehen."

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken