Jeanette Biedermann Gedanken über den Tod

Jeanette Biedermann
© CoverMedia
Für Sängerin und Schauspielerin Jeanette Biedermann wurde der Tod nach persönlichen Verlusten immer realer

Jeanette Biedermann, 33, setzt sich heute mehr mit dem Thema Tod auseinander als früher. Die Schauspielerin ('Anna und die Liebe') mimt bei den 'Jedermann'-Festspielen im Berliner Dom die Buhlschaft und will darin mit Natürlichkeit und Fröhlichkeit überzeugen. Das Stück behandelt das Thema Sterblichkeit und das ehemalige 'GZSZ'-Sternchen verriet im Gespräch mit 'Tik Online', dass sie damit vermehrt konfrontiert wird. "Wenn man in meinem Alter ist, kommt dann auch so langsam die Zeit, wo der Opa und die Oma sterben, da gehen dann sehr viele Leute nacheinander. In meiner Familie war das jetzt so, wir haben sehr viele Menschen gehen lassen müssen [...] und dieses Thema wird immer gegenwärtiger."

Die Künstlerin weiß, dass man sich, wenn man erwachsen wird, viel intensiver mit dem Thema Tod auseinandersetzen muss. "Man muss Menschen in diesem Alter loslassen und zwar mehr, als man das mit 13 oder 14 tut, da sind Oma und Opa noch da, da ist das noch so weit weg, da stirbt vielleicht das Haustier", meinte sie gegenüber der Publikation.

Auf die Frage, ob es ein Leben nach dem Tod gibt, sagte sie: "Ich hoffe. Ich bin der Meinung, dass man an das glauben sollte, was einen glücklich macht. Ich möchte meine lieben Leute irgendwann wiedersehen, wenn ich gehe. Ich möchte, dass die mich irgendwo an einem Tor abholen und mich dahin bringen, wo es schön ist und wo ich hingehöre. Das ist eine wunderschöne Vorstellung, dass man sich nur für kurze Zeit verabschiedet, dass diese Station auf der Erde nur eine Zwischenstation ist. Dieser Gedanke macht mich glücklich, also glaube ich daran."

Glücklicherweise besteht die Welt aber nicht nur aus Verlusten, auch neues Leben wird immer wieder geboren. Davon kann Jeanette Biedermann ebenfalls erzählen, denn die Musikerin wünscht sich Nachwuchs. Der ehemalige Serienstar lebt mit seinem Mann, dem Gitarristen Jörg Weißelberg (45), in Berlin. "Kinder sind natürlich ein Thema. Ich bin ja genau im richtigen Alter", erzählte sie 'RTL' vor einigen Tagen. Außerdem startet das Paar bald mit dem zweiten Album seiner Band "Ewig" durch. Auch ein Buch stünde auf der To-Do-Liste: "Ich schreibe ein Buch, aber keine Biografie. Das ist ein süßes Kinderbuch", verriet Jeanette Biedermann strahlend.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken