Jay McGuiness Er findet sich nicht sexy

Jay McGuiness
© CoverMedia
'The Wanted'-Sänger Jay McGuiness findet, dass jeder, der ihn sexy findet, etwas mit den Augen hat.

Jay McGuiness (23) ist überhaupt nicht von seinem Sex Appeal überzeugt.

Der Sänger feiert gerade mit der Boyband The Wanted ('Chasing the Sun') und seinen Kollegen Max George (24), Siva Kaneswaran (24), Tom Parker (25) und Nathan Sykes (20) Erfolge. Während die sexy Stimmen der Jungs Fans auf der ganzen Welt zum Schreien bringen, hält sich McGuiness dennoch nicht für ein Sex-Symbol.

Der Star war komplett verblüfft, als eine Tierschutz-Organisation ihn kürzlich zum weltweit sexiesten Vegetarier ernannte. "Ich habe das Gefühl, dass sie zum [Optiker] gehen müssten, aber ich schätze es", lachte er verlegen in einem Interview mit der britischen Ausgabe des 'OK'-Magazins. "Ich meine, schau mich an - ich sehe wie ein Müllmann aus!"

Trotz des Mangels an Selbstbewusstsein hat die Band indes keine Probleme, wenn es um Mädchen geht. Nathan (20), das jüngste Mitglied der Truppe, nahm gerade den Song 'Almost Is Never Enough' mit der amerikanischen Sängerin Ariana Grande (20, 'The Way') auf und es kamen dabei auch Gerüchte auf, dass die beiden Stars miteinander anbandeln würden. Diesbezüglich gefragt hielt sich Sykes bedeckt und antwortete gewohnt verlegen, als es um die brünette Schönheit ging. "Es war eine absolute Ehre gefragt zu werden, weil der Song 'Almost Is Never Enough' erstaunlich ist", schwärmte er. "Wir haben beide eine gute Beziehung zu unseren Fans, also werden sie es von uns hören, wenn es etwas zu erzählen gibt", fuhr der Bandkollege von Jay McGuiness fort.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken