Jason Derülo Selbstbewusst als "Mann von …"

Jason Derülo
© CoverMedia
Sänger Jason Derülo glaubt, dass man als Mann sehr selbstbewusst sein muss, um mit einer berühmten Frau zusammen zu sein

Jason Derülo, 23, findet, dass man schon ein ganzer Kerl sein muss, um in einer Beziehung mit einer prominenten Frau zu bestehen.

Der Sänger ('Watcha Say') ist seit ein paar Jahren mit seiner Kollegin Jordin Sparks (23, 'Tattoo') liiert und er hat genaue Vorstellungen, warum ihre Beziehung so gut funktioniert: "Wenn man mit einer Frau zusammen ist, die so erfolgreich ist wie Jordin, dann braucht ein Mann viel Selbstbewusstsein", erklärte der Star gegenüber der britischen 'Cosmopolitan'. "Man muss sehr selbstsicher sein, um damit umgehen zu können. Ich denke, ich kann trotzdem beschützerisch sein und muss mich nicht unsicher fühlen wegen der Sachen, die sie erreicht hat."

Der Künstler verletzte sich am Anfang 2012 bei den Proben für seine Tour schwer am Nacken. Sparks pflegte ihn liebevoll und das machte ihm deutlich, dass er seine Prioritäten ändern musste. "Vor dem Unfall war ich in Beziehungen rücksichtsloser. Ich war der Typ, der Spaß haben wollte - ich habe nicht nach der Liebe gesucht. Aber meine Verletzung hat mich aufgeweckt. Jordin und ich waren schon lange Freunde und ich mochte sie sehr, aber durch die Verletzung habe ich es begriffen. Das war so, als ob jemand dir sagt, dass du aufwachen sollst." Als sich der Amerikaner verletzte, war er auf die Hilfe seiner Familie angewiesen und das hat sie ihm auch näher gebracht. Die Hingabe von Sparks sorgte ebenfalls dafür, dass er sich sicher ist, dass sie die Liebe seines Lebens sei: "Ich denke, dass sie die Richtige ist. Eine Ehe wird zur richtigen Zeit kommen, aber die Situation hat mir geholfen, etwas zu finden, von dem ich weiß, dass es zum Rest meines Lebens gehört", schwor Jason Derülo seiner Freundin Jordin Sparks ewige Liebe.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken