VG-Wort Pixel

Jared Leto Man kann Schauspieler und Musiker sein!

Jared Leto
© CoverMedia
30-Seconds-to-Mars-Sänger Jared Leto findet es bizarr, dass manche Leute etwas dagegen haben, wenn ein Star in zwei Kunstkategorien Erfolg hat.

Jared Leto (41) stöhnte darüber, dass manche Kritiker nicht wahrhaben wollen, dass man als Schauspieler durchaus auch Karriere als Musiker machen kann.

Der Schauspieler ('American Psycho') ist mittlerweile sogar erfolgreicher als Sänger von 30 Seconds to Mars ('Kings and Queens'). Die Band hat gerade ihr neues Album 'Love Lust Faith + Dreams' herausgebracht und im Gespräch mit dem Magazin 'Mr Porter' ärgerte sich der Amerikaner über die Ignoranz mancher Leute: "Es wird immer Menschen geben, die dich nicht leiden können und sagen, 'Sch*** auf den Typen, er sollte keine Musik machen, er macht Filme.' Es ist eine bizarre Einstellung; das wäre so, als ob man sagen würde, dass Julian Schnabel keine Filme drehen dürfte, da er ja Maler ist, oder Jeff Koons, der an der Wall Street arbeitete und Kunst macht. Ich will mich hier nicht mit Schnabel oder Koons vergleichen, aber Sie verstehen schon, was ich meine, oder? Ich musste mich zudem mit einer Menge Dilettanten auseinandersetzen, die ein schlechtes Beispiel abgaben; da gibt es eine Reihe Leute, die, wenn wir mal ehrlich sind, nicht die beste und bedeutungsvollste Arbeit ablieferten. Dieser Karrierewechsel hatte einen schlechten Ruf, deshalb mussten wir uns auch durch eine Menge Sch**** wühlen."

Jared Leto ist nun in der glücklichen Lage, in Film wie Musik Anerkennung zu bekommen. Sein Ruhm bedeutet aber nicht, dass er etwas mit der Promi-Kultur anfangen kann: "Ich bin in einer sehr kreativen Welt aufgewachsen. Das waren die 70er Jahre, das Zeitalter der Hippies und Künstler und die Auseinandersetzung damit hat mich sehr geprägt. Ich wurde von Menschen erzogen, die Dinge machten, um sie zu machen, und die daran glaubten, wenn man kreativ ist, muss man auch etwas Kreatives mit seinem Leben anstellen - ob man nun als Künstler, Performer, Töpfer oder Fotograf endet. Ich hatte keine Ahnung von dem Wort 'Ruhm' oder was Geld oder Erfolg bedeuten. Wir waren so arm, als wir aufwuchsen, deshalb zählte dies nicht in unserer Welt. Man muss das machen, was einem wichtig ist, und das auch beschützen", bekräftigte Jared Leto.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken