Jannis Niewöhner: Ich würde gerne fliegen können

Jungstar Jannis Niewöhner träumt öfter davon, fliegen zu können.

Jannis Niewöhner (21) wünscht sich, mal den Erdboden verlassen zu können.

"Ich habe letzte Woche mal wieder geträumt, dass ich fliegen kann. Das war so ein Wahnsinnsgefühl, das würde ich gerne können", strahlte der Mädchenschwarm ('Gangs') im Interview mit 'Cover Media'.

Promi-News im März

Die Highlights der Woche

Ben Affleck, Samuel Affleck, Violet Affleck, Jennifer Garner
Diese Geschichten aus der Welt der Royals und Stars haben uns diese Woche bewegt
©Gala

In seinem aktuellen Film 'Rubinrot' kann der Star durch die Zeit reisen - auch nicht schlecht, wie er findet: "Es ist total spannend, sich das mit der Zeitreise genauer zu überlegen: Was gibt dir das für Möglichkeiten, wo kannst du hinreisen, was lernt man daraus, was kannst du aus den Zeiten mitnehmen?"

Seinen Filmcharakter Gideon schloss der Künstler schnell ins Herz. Ihm gefällt vor allem, dass Gideon so facettenreich ist, da er auf der einen Seite sehr streng erzogen und auf seine große Aufgabe als Zeitreisender vorbereitet wurde, und sich auf der anderen Seite Hals über Kopf in Gwendolyn, gespielt von Maria Ehrich (20, 'Ausgerechnet Sex'), verliebt: "Er ist eine sehr komplexe Rolle und das macht den Film auch aus", sinnierte Jannis Niewöhner. "Ich fand Gideon unglaublich interessant - vor allem, weil er jemand ist, der nach außen hin so anders ist, als er wirklich ist. Er lässt gerne den Kotzbrocken raushängen und ist arrogant, sehr selbstsicher. In Verbindung mit Gwendolyn entdeckt er aber seine sanfte, liebevolle Seite."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche