Jannis Niewöhner: Ich lerne durchs Zuschauen

Jannis Niewöhner entwickelt sich als Schauspieler auch dadurch weiter, dass er andere Künstler beobachtet.

Jannis Niewöhner (21) orientiert sich gerne an seinen Vorbildern.

"Ich habe unglaublich viele Vorbilder! Aus Amerika zum Beispiel Benicio Del Toro, der ist ein großartiger Schauspieler. Aber auch Sean Penn oder Tom Hardy und James Franco. Es gibt unglaubliche viele, die ich gerne sehe und von denen ich auch so viel gelernt habe, einfach nur durchs Zuschauen", schwärmte der Shootingstar ('Sommer') im Interview mit 'Cover Media'. Doch nicht nur das Beobachten nutzt dem Star künstlerisch: Er lernt auch dazu, indem er mit erfahrenen Kollegen arbeitet. "Ich hab letztes Jahr den Film 'Helden' gemacht, mit Hannes Jaenicke und Christiane Paul. Die beiden sind ja auch schon alte Hasen, kennen sich gut aus, sind Profis. Da lernt man natürlich viel, wenn man mit so jemandem die Szene entwickelt und sieht, was die für Techniken draufhaben. Da kann man sich viel abgucken", erzählte der Sunnyboy.

Laura Müller + Michael Wendler

Ihr Mietwagen ist nicht standesgemäß

Promi-News: Laura Müller und Michael Wendler
Laura Müller und Michael Wendler müssen in Spanien mit einem Kleinwagen vorliebnehmen - doch der ist alles andere als standesgemäß, wie das Paar auf Instagram spottet.
©Gala

Genutzt hat es dem Künstler offensichtlich: Bei 'Rubinrot' spielt er nicht nur die männliche Hauptrolle, er durfte auch viele seiner Stunts selber machen. "Normalerweise darf man diese ganze Stuntsachen als Schauspieler ja nicht selber machen, aber bei mir ging das", freute Jannis Niewöhner sich und betonte: "Das war ein ganz großes Privileg und ich hoffe, dass ich das im zweiten und dritten Teil wieder machen darf."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche