Janis Joplin: Porsche für 1,6 Millionen Euro versteigert

Janis Joplins berühmtes Cabriolet hat den Besitzer gewechselt. Der erzielte Verkaufspreis überraschte selbst das Auktionshaus...

Es ist wohl eines der auffälligsten Autos, die Hollywood je gesehen hat: der bunt bemalte Porsche von Sängerin Janis Joplin (1943-1970, "The Ultimate Collection"). Laut CNN wurde das einzigartige Gefährt vom Auktionshaus Sotheby's in New York nun für knapp 1,6 Millionen Euro versteigert. Wer der neue Besitzer ist, wurde nicht verraten. Lange verstecken wird sich dieser aber wahrscheinlich nicht können, schließlich fällt das Cabrio mit seinem psychedelischen Anstrich überall sofort auf.

Auch die 1970 verstorbene Joplin sorgte mit dem Auto regelmäßig für Aufsehen. So fuhr sie in den letzten zwei Jahren ihres Lebens fast täglich mit dem Wagen durch San Francisco. "Immer wenn Janis mit dem Auto unterwegs war, haben ihre Fans es erkannt", so ihre Schwester Laura. Nach dem frühen Drogentod der Sängerin übernahm Albert Grossmann (1926-1986), ihr Manager, das Auto für einige Jahre. Später wurde es restauriert und ausgestellt.

Judith Williams

Die Unternehmerin und ihre Tochter teilen eine Liebe

Judith Williams mit ihren Töchtern Sophia und Angelina
Judith Williams und ihre Töchter Sophia und Angelina sind ein eingespieltes Team.
©Gala

Die psychedelische Bemalung, die von Joplins Roadie Dave Richards stammt, zeigt zahlreiche farbige Motive. Unter anderem das Auge Gottes, abstrakte Landschaften und ein Schmetterling. Dieser außergewöhnliche Anstrich scheint gut anzukommen: Mit dem erzielten Verkaufspreis wurden die Erwartungen Sotheby's weit übertroffen. Sei schätzten den Wert des Porsche 356 Cabriolet, Baujahr 1964, auf circa 365.000 bis 540.000 Euro.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche