Jane Lynch Cory war abenteuerlustig

Jane Lynch
© CoverMedia
Schauspielerin Jane Lynch schwärmte von ihrem verstorbenen 'Glee'-Kollegen Cory Monteith

Jane Lynch (53) würdigte Cory Monteith (31) als jemanden, der sein Leben voll ausgelebt hat.

Die Schauspielerin ('Julie & Julia') arbeitete mit dem Darsteller, der am Samstag an einem Mix aus Heroin und Alkohol starb, bei der Musicalserie 'Glee' zusammen. Die Blondine betonte, dass der Serienstar eine große Lücke hinterlassen hat. "Cory hatte ein großes Herz und er war wie ein strahlendes Licht. Er war sich bewusst, dass unsere wundervolle Serie ein Geschenk für uns war", erklärte Jane Lynch in der Show von Jay Leno (62). "Er war sehr großzügig und einer dieser abenteuerlustigen Typen. Ich habe immer bewundert, wie er einfach nach Mexiko flog und Partys für seine Freunde gab. Ich glaube, dass er jeden Tag bis zur letzten Sekunde ausgekostet hat. Er war ein Juwel in unserer [Serien-]Familie. Wir haben einen großartigen Kerl verloren."

Die Seriendarstellerin berichtete dann, was Monteith alles für Menschen in Not gemacht hat und wie sehr sie das bewundert habe: "Er flog auf eigene Kosten durch das Land, um ein krankes Kind zu besuchen, dessen letzter Wunsch es war, ihn zu treffen. So ein Typ war er. Er war sehr großzügig."

Auch 'Glee'-Star Damian McGinty (20) hat nur gute Erinnerungen an den verstorbenen Monteith: "Jeder hat seine eigenen Sachen, mit denen er umgehen muss. Es ist schwer. Jeder, der ihn kannte, selbst nur für ein paar Stunden, wird wissen, was für ein toller Typ er war und wie er die Leute inspiriert hat. Ich hatte großes Glück, mit ihm zusammenzuarbeiten. Er war unglaublich, einfach unglaublich. Er war wie das Salz der Erde", erklärte der Kollege von Jane Lynch.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken