Jan Böhmermann: Nimmt er sich Auszeit in New York?

Was macht Jan Böhmermann? In seiner Ankündigung der TV-Pause spielte er auf einen Auslandsaufenthalt an. Jetzt postet er ein New-York-Foto.

Seit dem Aufkeimen des Skandals um sein Schmähgedicht hat sich Jan Böhmermann, 35, rar gemacht. Selbst auf seinen Lieblingsplattformen Facebook und Twitter gab es in den letzten Tagen nichts zu lesen - seine überraschende Ankündigung, eine Pause vom Fernsehen einzulegen, einmal ausgenommen. Jetzt meldete er sich zurück, allerdings ließ er Bilder für sich sprechen.

Der Satiriker änderte nämlich auf seinem Facebook-Account sowohl sein Profil- als auch sein Titelbild. Beide neuen Fotos postete er kommentarlos. Das neue Profilbild ist eine bereits ältere Aufnahme von ihm, die er auch bei seinem Twitter-Account benutzt, interessanter ist da schon das Titelbild. Das zeigt nämlich die nächtliche Skyline von New York. Nimmt sich Böhmermann, der in seinem Abschiedspost auch von einer Reise ins Ausland sprach, wirklich eine Auszeit im Big Apple oder ist es nur irgendein Bild der Millionenstadt?

Katie Price

Sie gönnt sich eine Typveränderung

Katie Price
So will Katie Price offenbar nicht mehr aussehen.
©Gala

Tritt er in einer US-Talkshow auf?

Die Kommentare unter dem Post überschlagen sich dabei. Viele vermuten, dass sich Böhmermann in New York aufhält, um bei einer der zahlreichen US-Talkshows aufzutreten. Gänzlich unmöglich erscheint dies nicht: Das Interesse in den USA an dem Skandal um sein Gedicht an Recep Erdogan ist in den vergangenen Tagen deutlich gestiegen. Viele Zeitungen wie unter anderem die "New York Times" oder die "Washington Post" berichteten groß über den Fall in Deutschland.

Bereits im Februar verriet Böhmermann in seiner Radioshow "Sanft & Sorgfältig", dass er in einer amerikanischen Late-Night-Show auftreten werde. Er verriet allerdings weder den genauen Termin noch den Sender oder Moderator, der ihn eingeladen hat. Fakt ist: Bislang haben die großen US-Talker Jimmy Kimmel, Jimmy Fallon oder gar John Oliver, der bereits über die Causa Böhmermann berichtete, den deutschen Gast nicht bestätigt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche