Jamie Dornan Verwirrspiel um "Fifty Shades"-Fortsetzung


Eine Fortsetzung ist noch nicht bestätigt, da gibt es schon eine hitzige Diskussion über ein mögliches Ausscheiden von Jamie Dornan.

Dem einen ist die Verfilmung der erotischen "Shades of Grey"-Romane von E. L. James, 51, viel zu anzüglich, dem anderen viel zu brav. Eine Frau, der die heißen Szenen nicht gefallen haben dürften - insofern sie diese mittlerweile gesehen hat -, ist Amelia Warner (32, "Aeon Flux"). Die Gattin von Hauptdarsteller Jamie Dornan (32, "The Fall") sei laut dem australischen Magazin "NW" nun angeblich auch der Grund dafür, dass der Schauspieler auf einen erneuten Auftritt als Christian Grey verzichten wolle. In einem offiziellen Statement hört sich das jedoch ganz anders an.

"Jamie ist entzückt darüber, dass der Film weltweit Rekorde an den Kinokassen aufstellt. Während das Studio noch keine offizielle Ankündigung etwaiger Fortsetzungen veröffentlicht hat, freut er sich darauf den nächsten Film zu machen", erklärte der Sprecher des Schauspielers dem amerikanischen "People"-Magazin. Klingt irgendwie gar nicht danach, dass Dornan wegen den Szenen mit Filmpartnerin Dakota Johnson (25, "Need for Speed") womöglich Ärger bekommen hat.

Schon seit mehreren Wochen gibt es immer wieder neue Gerüchte um eine mögliche Fortsetzung - und gleichzeitig auch über das vermeintliche Ausscheiden von Dornan. Ebenso wurde bereits spekuliert, dass Regisseurin Sam Taylor-Johnson, 47, das Zepter abgeben könnte. Diese hatte vor knapp zwei Wochen dem Branchenblatt "The Hollywood Reporter" verraten, dass sie und Autorin E. L. James bei den Dreharbeiten mehrfach aneinandergeraten seien.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken