James Gandolfini: Teure Uhr am Todestag gestohlen

Dem Schauspieler James Gandolfini wurde eine wertvolle Uhr im Hotel gestohlen, als er im Krankenhaus um sein Leben kämpfte.

James Gandolfini (†51) wurde beklaut, als er um sein Leben kämpfte.

Der Schauspieler ('Die Sopranos') starb am 19. Juni in Rom an einem schweren Herzinfarkt. 'TMZ' berichtet nun, dass ihm damals eine wertvolle Uhr gestohlen wurde: "Wir sind im Besitz einer Versicherungs-Anfrage, die von James' Leuten angefertigt wurde. Laut der Anfrage stahl jemand am Tag, an dem er starb, eine Rollex-Submariner-Uhr und die entsprechende Schachtel im Wert von 3000 Dollar [2250 Euro] aus seinem Hotelzimmer", behauptete der Promiblog. In dem Schadensbericht heißt es weiter, dass sich der Dieb das Chaos zunutze gemacht habe, als James Gandolfini im Badezimmer gefunden wurde und dann ins Krankenhaus transportiert wurde. Es gibt keine genaue Beschreibung der Uhr, aber viele von ihnen bestehen aus Gold oder Platin und sind mit Diamanten verziert. Gandolfinis Serienfigur in 'Die Sorpranos', Tony Soprano, hatte auch immer eine Vorliebe für goldene Rolex-Uhren.

Nazan Eckes

Ihr Sohn entpuppt sich als kleiner Abenteurer

Nazan Eckes und Sohn Lounis Khol
Nazan Eckes versucht während der Coronakrise ihren Sohn an der frischen Luft zu beschäftigen.
©Gala

Der Star befand sich mit seinem Sohn Michael (13) im Urlaub, als er Opfer des Herzinfarkts wurde. Es war auch der Teenager, der seinen Vater im Badezimmer fand. Er holte Hilfe und der Hollywoodstar wurde dann ins Krankenhaus gebracht. Dort angekommen, musste James Gandolfini nach vierzigminütigen Wiederbelebungsversuchen für tot erklärt werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche