James Gandolfini: Für die Familie unvergessen

Bei seinem ersten Auftritt auf dem roten Teppich sprach der Sohn von Hollywoodstar James Gandolfini über seinen Papa

Michael, der 14 Jahre alte Sohn von James Gandolfini († 51), möchte, dass die Welt weiß, wie viel in seinem Vater steckte.

Der Schauspieler ("Killing Them Softly") hatte in einem Urlaub in Italien im vergangenen Jahr einen tödlichen Herzanfall erlitten. Er hinterließ seine Frau Deborah Lin, ihre heute 22 Monate alte Tochter Liliana und den Teenager, der beim Toronto Film Festival stellvertretend für seinen Papa die Werbetrommel für dessen letzten Film "The Drop" rührte. Michael wünscht sich, dass James" Fans den Star als einen ganz besonderen Menschen in Erinnerung behalten. "Ich möchte einfach, dass die Welt und jeder weiß, dass er mehr als ein Schauspieler war", appellierte der Junge in einem Interview mit "Mail Online". "Ich möchte meinen Vater nicht nur als Schauspieler vorstellen und repräsentieren, sondern vor allem als Menschen. Ich möchte dafür sorgen, dass jeder weiß, wie er wirklich war."

Auch Michael ist klar, dass sein Papa in der Filmwelt vor allem durch seine Paraderolle in der Serie "The Sopranos' Eindruck gemacht hat, aber er sich sicher, dass James die Kritiker und Zuschauer noch in vielen Rollen begeistert hätte, wenn ihm nur mehr Zeit geblieben wäre. "Er wollte nicht Tony Soprano sein, er wollte weitermachen und sich herausfordern, anders werden, härter werden."

Der Teenager findet Trost in der Arbeit des verstorbenen Stars und verbringt viel Zeit damit, die Filme und TV-Projekte von James Gandolfini zu sehen - für ihn ein Weg, ihm nahe zu sein.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche