Jack Nicholson: Geht er doch nicht in Rente?

Hollywoodstar Jack Nicholson leidet angeblich doch nicht an Gedächtnisschwund und liest Skripte.

Jack Nicholson (76) will laut neuesten Meldungen die Schauspielerei doch nicht an den Nagel hängen.

Am Mittwoch machten Gerüchte die Runde, dass der Oscar-Gewinner ('Einer flog über das Kuckucksnest') sich heimlich von seinem Job zurückzog und im Alter von 76 Jahren an Gedächtnisschwund leidet.

Ruby O. Fee & Matthias Schweighöfer

Ihre Mutter dachte, er sei Tim Bendzko

Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee
Ruby O. Fee und Matthias Schweighöfer offen wie nie. Im Video sehen Sie, wie Rubys Mutter auf ihren neuen Freund reagiert hat.
©Gala

'NBC'-Reporterin Maria Shriver betonte jetzt allerdings gegenüber 'E! News', dass die Behauptungen "zu 100% falsch sind". Die legendäre Journalistin erzählte dem Medium, dass Nicholson "nicht an Gedächtnisschwund oder Demenz leidet und auch momentan keine Pläne hat, in Rente zu gehen". Im Gegenteil, die Schauspiellegende soll "aktiv" dabei sein, Drehbücher zu lesen und sogar Pläne haben, wieder auf der großen Leinwand zu sehen zu sein. Seit dem Film 'Woher weißt du, dass es Liebe ist?' mit Owen Wilson (44, 'Midnight in Paris') und Reese Witherspoon (37, 'Walk the Line') aus dem Jahr 2010 hat man den Star nicht mehr in neuen Produktionen gesehen.

In seinem hohen Alter kann der Schauspieler aber viele Erfolge verbuchen und hält mit seinen zwölf Oscar-Nominierungen und drei Gewinnen den Rekord unter den Darstellern. 'Radar Online' berichtete zuerst von den Renten-Gerüchten um Nicholson und die Publikation meinte, dass der Star, obwohl er nicht nach Arbeit suche, immer noch im Rampenlicht bleiben wolle. "Jack ist ohne viel Tamtam in die Rente gegangen. Aber er hat keine Absicht, sich vom Rampenlicht zu verabschieden", hieß es. "Es gibt einen simplen Grund für seine Entscheidung - Gedächtnisschwäche. Mit 76 hat Jack Probleme, sich seine Texte zu merken. Sein Gedächtnis ist nicht mehr das, was es mal war."

Während diese Behauptungen seitdem abgestritten wurden, gab Nicholson bereits vor zwei Jahren gegenüber der britischen Zeitung 'The Daily Mail' zu, dass er das Älterwerden merke. "Ich bin immer noch wild. Aber der biologische Verfall hat begonnen. Ich kann nicht mehr mit Frauen in der Öffentlichkeit flirten. Ich habe das selbst nicht entschieden; es ist in meinem Alter wohl nicht mehr in Ordnung", lachte Jack Nicholson.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche