Isla Fisher: Wird es ein Junge?

Schauspielerin Isla Fisher ist sicher, dass sie einen Jungen unterm Herzen trägt. Bei dieser Schwangerschaft wird sie nämlich nicht - wie gewöhnlich - von Übelkeit geplagt

Isla Fisher, 38, vermutet offenbar, dass ihr drittes Kind ein Junge wird.

Die Leinwand-Schönheit ("Der große Gatsby") erwartet momentan erneut ein Baby mit ihrem Mann Sacha Baron Cohen (43, "Brüno"). Gemeinsam hat das Paar bereits die Töchter Olive, 7, und Eula, 4,, doch nun darf es sich angeblich über männlichen Nachwuchs freuen.

Natascha Ochsenknecht

Das sagt sie zu Umut Kekillis Baby-News

Natscha Ochsenknecht 
Natascha Ochsenknecht hat aktuell genug von den Männern. Ob daran auch die Nachricht schuld ist, dass ihr Ex Umut Kekilli mit seiner neuen Freundin ein Kind bekommt?

"Zum Glück hatte sie bisher nicht mit Schwangerschaftsübelkeit zu tun. Sie glaubt, das könnte ein Zeichen dafür sein, dass sie einen Jungen kriegt", plauderte ein Nahestehender der zwei Stars im Interview mit dem britischen "Closer"-Magazin aus.

Stattdessen muss sich Isla aber mit ständiger Erschöpfung herumschlagen. "Sacha hilft ihr zwar, aber für sie ist das die bisher schlimmste Schwangerschaft, weil obendrein ihre Töchter auch noch so aktiv sind", gab der Insider zu bedenken.

Die freudige Nachricht, dass die rothaarige Darstellerin und ihr Gatte wieder Eltern werden, drang übrigens im Oktober des vergangenen Jahres an die Öffentlichkeit. Damals soll sich die fast dreifache Mutter im dritten Schwangerschaftsmonat befunden haben.

Zuvor betonte sie indes, wie wichtig ihr das Mama-Dasein sei - noch wichtiger als ihre Karriere!

"Ich gönnte mir eine dreijährige Pause [vom Schauspiel]", sagte Isla Fisher einst gegenüber dem "Gotham"-Magazin. "[Mutter zu sein] ist die wichtigste, unglaublichste Sache meines Lebens. Wenn man dann irgendwann zur Arbeit zurückkehrt, hat sich deine Perspektive verändert."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche