VG-Wort Pixel

Isla Fisher Sex ist kein Karrieremittel

Isla Fisher
© CoverMedia
Schauspielerin Isla Fisher weiß aus Erfahrung, dass die Casting-Couch keine Erfolgsgarantie ist

Isla Fisher (37) glaubt, dass man sich nicht nach oben schlafen kann.

Die Schauspielerin ('Vielleicht, vielleicht auch nicht') gestand, dass sie ursprünglich Szenen in 'Der Diktator' - einem Film ihres Gatten Sacha Baron Cohen (41, 'Brüno') - hatte. Allerdings sei ihr Part in der Komödie am Ende einfach gestrichen worden. "Ich habe tatsächlich eine Szene oder zwei für 'Der Diktator' gedreht, aber sie wurden rausgeschnitten", enthüllte die Filmschönheit gegenüber der britischen Zeitung 'Daily Mirror'. "Es zeigt dir, dass du mit dem Hauptdarsteller schlafen kannst, aber die Casting-Couch macht sich nicht immer bezahlt! Sacha hat mich als eine russische Prostituierte gecastet, aber es hat für die Haupthandlung nicht funktioniert. Ungeachtet dessen hatten wir eine Menge Spaß beim Dreh."

Die Australierin hat mit dem Komiker zusammen zwei Kinder, die fünfjährige Olive und die zwei Jahre alte Elula. Neben ihrer Rolle als Mutter darf sich die Darstellerin auch über eine aufblühende Schauspielkarriere freuen, doch für wahren Ruhm ist sie noch nicht bereit. "Es ist ein Jonglierakt und ich bin nicht besonders gut darin", gestand sie in Bezug darauf, ihre Arbeit und ihre Kinder unter einen Hut zu bekommen. "Die Bälle sind in der Luft, aber meine Priorität ist immer meine Familie. Viele meiner Freunde, die keine Kinderbetreuung zur Verfügung haben, laden ihre Kinder bei mir ab. Ich bin oft umzingelt! Solange die Kleinen klein sind, möchte ich nur Nebenrollen. Ich will einfach für sie da sein."

Vor Kurzem spielte die Hollywoodgrazie in 'Der große Gatsby' mit und wird bald in 'Die Unfassbaren - Now You See Me' zu sehen sein. In Letzterem spielt sie die Rolle der Magierin Henley Reeves und sie bewundert ihre Figur für deren feministische Einstellung. "Sie ist stark, furchtlos und sexy und versucht nicht, sich wie ein Mann zu verhalten, um sich den Männern anzupassen", schwärmte Isla Fisher. "Für eine Schauspielerin ist es ein Traum, sie zu spielen."

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken