Iggy Azalea: Zu viel Rummel

Musiksternchen Iggy Azalea stört sich an der Aufmerksamkeit, die ihr die Öffentlichkeit entgegenbringt

Iggy Azalea, 23, kommt mit dem Rummel um ihr Privatleben nicht gut zurecht.

Die Rap-Newcomerin ("Work") steht seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums "The New Classic" im Licht der Öffentlichkeit. Fast noch interessanter fand die Presse allerdings ihre Beziehung zu ihrem Hip-Hop-Kollegen A$AP Rocky (25, "Peso"), mit dem sie bis Juli 2012 zusammen war. Die beiden waren so verknallt, dass sich Iggy sogar den Namen von A$APs Album "Live. Love. A$AP" auf die Finger tätowieren ließ. Die Liebe ist vorbei, das Tattoo noch da (A$APs Name wurde kurzerhand durchgestrichen) und mit ihm die Erinnerungen an die Aufmerksamkeit der Medien: "Ich fand, dass es ein abnormales Interesse daran gab, mit wem ich zu der Zeit Sex hatte - leider", meinte die Blondine gegenüber "USA Today". "An einigen Tagen kann es eine Belästigung sein, wenn ich versuche, Werbung für mein Album oder meine Musik zu machen, und die Leute wollen nur etwas von mir und Nick hören."

Daniel Küblböck

Vor einem Jahr hinterlässt er eine große Leere bei seinen Fans

Daniel Küblböck
Daniel Küblböck kannten viele als Sänger, aber der quirlige Bayer war noch viel mehr: Unternehmer, Schriftsteller und angehender Schauspieler.
©Gala

Nick - damit ist Nick Young, 28, gemeint, mit dem Basketballer ist die Australierin nämlich mittlerweile liiert.

Von ihren Fans fühlt sich Iggy glücklicherweise selten belästigt, sie freut sich über viele Geschenke, die sie fast täglich in der Post findet. "Eines meiner Lieblinge ist ein Porträt von mir mit Tupac [Shakur], und wir küssen uns", lächelte Iggy Azalea. "Ich habe auch noch eins, auf dem ich Hasenfell habe. Es sieht aus wie eine Kinderzeichnung von mir als Lola Bunny von den "Looney Tunes"."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche