Iggy Azalea Rap-Musik für alle!

Iggy Azalea
© CoverMedia
Die australische Hip-Hopperin Iggy Azalea will ihre Songtexte so neutral wie möglich halten, damit sich jeder mit ihnen identifizieren kann

Iggy Azalea, 24, schreibt ihre Lyrics mit ihren internationalen Fans im Hinterkopf.

Die erfolgreiche Rapperin ("Black Widow") ist in Australien ansässig, meidet es jedoch, in ihren Songtexten auf das Land "Down Under" Bezug zu nehmen. Sie fürchtet nämlich, dass ihre Anhänger außerhalb Australiens nichts damit anfangen können. Auf Twitter erklärte Iggy dazu: "Als ich ein Kind war, liebte ich Rap, aber die Lyrics waren oft so stark darauf bezogen, woher [der Rapper] kam. Ich hatte deshalb das Gefühl, nicht viel damit zu tun zu haben." Weiter schrieb die Künstlerin: "Ich teile zwar meine Lebensreise durch meine Arbeit, aber ich bin darauf bedacht, keinen Ort zu erwähnen - ob es nun mein Geburtsort oder mein aktueller Wohnort ist. Ich gehe so an Musik heran, als würde ich sie für mein 14-jähriges Ich schreiben. Ich möchte nicht, dass sie sich ausgeschlossen fühlt."

Mit ihrem Erfolg möchte die junge Sängerin übrigens auch andere Menschen für das Rap-Genre begeistern und vielleicht sogar dazu inspirieren, in ihre Fußstapfen zu treten. "Ich bin das Produkt des weiten Wirkungsbereichs von Musik. Ich bin eines dieser Kids und liebe es", schwärmte Iggy Azalea auf dem sozialen Netzwerk. "Und ich würde sehr gerne von anderen Kids überall auf der Welt hören, die vielleicht entdecken, dass Rap-Musik auch was für sie ist!"

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken