Idris Elba Nach Scheidung obdachlos

Idris Elba
© CoverMedia
Schauspieler Idris Elba musste einst nicht nur das Ende seiner Ehe, sondern auch eine Phase der Obdachlosigkeit durchstehen.

Idris Elba, 41, durchlebte nach seiner Scheidung eine schwere Zeit.

Der britische Schauspieler ('Prometheus - Dunkle Zeichen') heiratete im Alter von 26 Jahren in New York, trennte sich kurze Zeit später jedoch wieder von seiner Frau - obwohl diese zu jenem Zeitpunkt schwanger war. Anschließend räumte der aus London stammende Darsteller die gemeinsame Wohnung und schlief letztendlich sogar in seinem Auto. "Das Apartment, in dem wir zusammen lebten, war in Jersey City", erinnerte sich Elba im britischen 'GQ'-Magazin. "Als ich es verließ, schlief ich auf verschiedenen Sofas und parkte irgendwann sogar irgendwo in Jersey und übernachtete dort einfach."

Der damals weniger erfolgreiche Schauspieler viel Zeit damit, über sein Leben nachzudenken. "Ich dachte 'Verdammt, was habe ich falsch gemacht?'", sagte Alba. "Ich hatte vielversprechende Möglichkeiten in England, also dachte ich 'Was zum Teufel mache ich hier? Meine Visa läuft bald aus. Ich kriege ein Baby. Was zum Teufel mache ich hier?' Das ging mir damals durch den Kopf."

Inzwischen hat der Hollywoodstar durch Filme wie 'Thor' seinen Durchbruch geschafft, weshalb er sich von nichts und niemandem mehr aufhalten lässt. "Jetzt da ich einige der Dinge erreicht habe, die ich erreichen wollte, werde ich mich davon nicht zum Sklaven machen lassen. Ich respektiere Künstler, die so leben, die einfach sagen 'Ihr werdet mich dafür hassen, was ich gerade getan habe, oder ihr werdet es nicht verstehen, warum ich diesen Film oder dieses Album gemacht habe oder so, aber ihr schaut jemandem zu, der sein Leben lebt'", erklärt Idris Elba.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken