VG-Wort Pixel

Ian McKellen Hochzeitsauftrag ausgeführt

Ian McKellen
© CoverMedia
Der Filmstar Sir Ian McKellen führte die Hochzeit seines guten Freundes Patrick Stewart durch

Sir Ian McKellen, 74, traute am Sonntag (8. September) seinen Kumpel Patrick Stewart, 73.

Der Schauspieler ("Wolverine: Weg des Kriegers") war stolz darauf, seinem Freund ("Star Trek: Nemesis") den Start ins Eheleben mit der Sängerin Sunny Ozell, 35, zu ermöglichen und teilte die Nachricht auf seiner Facebook-Seite mit seinen Fans. Der Künstler posierte für einen Schnappschuss in einem schwarzen, trikotähnlichen T-Shirt, auf dem das Wort "Minister" (deutsch: Pfarrer) steht und hielt die Heiratsurkunde in den Händen. Das Bild trägt die Überschrift: "Ich habe meinen Part geleistet".

Der Bräutigam selbst wandte sich per Twitter an seine Anhänger, zeigte sich allerdings nicht sehr auskunftsfreudig: "Ja, verheiratet", lautete die lakonische Botschaft, die von einem Foto von ihm und seiner Braut begleitet wurde. Das Bild ist allerdings sehr lustig: Stewart und Ozell sind in einem Bällebad, nur ihre Köpfe lugen so gerade aus den bunten Kugeln hervor.

Laut "Us Weekly" ist das frischgebackene Ehepaar nun schon in den Flitterwochen. Stewart lernte seine Frau 2008 an der "Brooklyn Academy of Music" kennen. Aus seiner Ehe mit Sheila Falconer, die von 1966 bis 1990 bestand, hat er zwei Kinder, von 2000 bis 2003 war er zudem mit Wendy Neuss verheiratet.

Terminlich passte die Hochzeit gut für Patrick Stewart: Im nächsten Jahr wird er für "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" wieder in der Rolle des Professor Charles Xavier zu sehen sein und sicherlich die Werbetrommel rühren müssen. Glücklicherweise steht ihm auch dabei sein Freund Sir Ian McKellen zur Seite: Der spielt in dem Sci-Fi-Werk wieder Erik Lehnsherr alias Magneto.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken