Hugh Laurie Saudi-arabischer Playboy?

Hugh Laurie
© CoverMedia
Schauspieler Hugh Laurie muss sich noch daran gewöhnen, auch als Musiker Erfolg zu haben, und stellte witzige Vergleiche an.

Hugh Laurie (53) verglich seine Musikkarriere mit den Vorzügen eines saudi-arabischen Jünglings.

Der Schauspieler ('Dr. House') veröffentlichte sein zweites Blues-Album mit dem Titel 'Didn't It Rain?' und muss sich noch daran gewöhnen, vor einem Publikum seine Musik zu präsentieren. "Ich fühle mich wie ein saudi-arabischer Playboy, dem man die Schlüssel zum Ferrari gibt und der so ein Auto noch nie gefahren hat", grinste der Serienstar im Gespräch mit der britischen Zeitung 'The Telegraph'. "Aber ich liebe es sehr!"

Hugh Laurie ist überrascht, wie gut seine musikalische Karriere läuft, und beteuerte, dass er keine Ahnung habe, wie erfolgreich er sei. So war sein Album in 20 Ländern in den Top 40. "Habe ich das geschafft? Das wusste ich gar nicht. Himmel! Da sehen Sie mal - ich weiß gar nicht, was es bedeutet, eine Platte zu veröffentlichen. Ich wusste noch nicht einmal, was dann passieren soll. Wenn die Leute dir sagen, dass du diese Woche 12.000 Exemplare in den Niederlanden verkauft hast, habe ich keine Ahnung, was das bedeutet. Ich wusste schon, dass wir einige gute Konzerte gegeben haben, und ich bin sehr stolz auf das Album. Aber ich wusste nicht, wie die Leute es aufnehmen werden. Und ich weiß es immer noch nicht …"

Dafür singt Joe Henry, der beide Alben produziert hat, ein Loblied auf den Darsteller, der hohe Erwartungen an sich stelle: "Hugh ist immer sehr selbstkritisch. Das ist seine Art mit seinem künstlerischen Talent umzugehen. Denn er will, dass es großartig wird. Das ist alles, was er will", verriet der Produzent über den Ehrgeiz von Hugh Laurie.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken