Hugh Jackman Seine Frau will ihren Mann zurück

Hugh Jackman
© CoverMedia
Schauspieler Hugh Jackman scherzte, dass seine Frau wenig Gefallen an seinem Look für diverse Rollen hat.

Hugh Jackman (44) enthüllte, dass seiner Gattin Deborra-Lee Furness sein Aussehen als Wolverine wenig gefällt.

Der Schauspieler ('X-Men') gibt demnächst wieder den berühmten Mutanten. Für die Rolle bedarf es großer Muskelpakete und einem buschigen Backenbart, was die Liebste des Australiers überhaupt nicht mag: "Meine Frau fragt immer seufzend, wann sie endlich wieder den Mann sehen kann, den sie geheiratet hat. Aber als ich sie damals traf, spielte ich in einer Gefängnisserie und hatte eine Vokuhila-Frisur, da dürfte doch alles andere eine Verbesserung sein", lachte Hugh Jackman auf die Bemerkung von 'InStyle' über seinen buschigen Bart. 

Der Star hatte neulich auch darüber gescherzt, dass es seiner Frau ebenfalls nicht gefällt, wenn er so muskulös sei, denn daneben würde sie immer so lasch aussehen. Das Paar ist seit 1996 verheiratet und hat zwei adoptierte Kinder. Der Frauenschwarm äußerte sich in Interviews immer sehr ehrlich über ihre Probleme, eigene Kinder zu bekommen - Furness erlitt zwei Fehlgeburten, bis sie sich schließlich zur Adoption entschlossen. Die beiden führen eine sehr harmonische Ehe und der Darsteller weiß noch genau, wie er seiner Schönen den Heiratsantrag gemacht hat: "Ich bin da hoffnungslos romantisch. Ich glaube dabei sehr an das Element von Überraschung. Als ich meiner Frau den Antrag gemacht habe, ließ ich zum Sonnenaufgang einen Frühstückstisch mitten im Botanischen Garten von Melbourne aufstellen. Ich wollte sie eigentlich fragen, wenn wir uns hingesetzt hätten, aber ich war zu nervös, um zu warten. Ganz egal, wer du bist, wenn du der Mann bist, gibt es immer die Angst, dass sie nein sagt", gestand Hugh Jackman.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken