Hugh Jackman: Inspiriert von Stephen Fry

Schauspieler Hugh Jackman gestand, dass er gerne bei seinem britischen Kollegen Stephen Fry "Ideen" klaut.

Hugh Jackman (44) beobachtete Stephen Fry (55) bei der diesjährigen BAFTA-Verleihung in London mit Argusaugen.

Der australische Schauspieler ('Kate & Leopold') verriet nach der Zeremonie, dass er seinem britischen Kollegen ('Gosford Park') so genau auf die Finger schaute, weil er selbst schon ähnliche Events moderiert hatte: "Es ist so viel entspannter, bei der Show zuzusehen, und besser als Stephen Fry geht's nicht. Ich klaue andauernd Ideen von ihm", gestand Jackman. "Ich habe Stift und Notizblock dabei, keine Sorge."

Kylie Jenner

Sie schenkt ihrer zweijährigen Tochter den ersten Schmuck

Kylie Jenner
Kylie Jenner liebt es extravagant. Jetzt schenkt sie ihrer Tochter ihre ersten Ohrringe und schießt für viele wieder einmal über das Ziel hinaus.
©Gala

Der Frauenschwarm konnte sich in diesem Jahr selbst über eine BAFTA-Nominierung freuen, nachdem er in 'Les Misérables' geglänzt hatte. Er scherzte, dass er schon früher mit mehr Anerkennung für seine Arbeit gerechnet hatte: "Ich dachte, ich krieg schon was für 'Van Helsing', aber es sollte nicht sein. Ich weiß nicht, was da schiefging ... Ja, ich freu mich [über meine erste Nominierung]", sagte Hugh Jackman zufrieden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche