Hugh Jackman: Der ständige Wolverine

Hugh Jackman wird oft mit seiner Filmrolle "Wolverine" verwechselt - manchmal mit skurrilen Folgen

Hugh Jackman, 45, findet es witzig, dass er immer noch ständig für "Wolverine" gehalten wird.

Der Australier spielt seit Jahren den Mutanten aus den Marvel Comics. Fans des Klingenmannes haben ihn voll akzeptiert und sehen Jackman auch ohne Kostüm als Wolverine: "Ich kann euch nicht sagen, wer es war, aber ich ging auf diese private Schießanlage, die sich im Keller dieses Typens befindet. Wir waren eine ganze Gruppe und er gab jedem, Jungs und Mädchen, Handfeuerwaffen zum Ausprobieren. Er sah mich an und meinte für mich wäre das nichts, er hätte etwas Besseres", erinnerte sich der Frauenschwarm lachend im Interview mit "vanityfair.com" an eine Episode. "Ich überlegte, ob ihm wohl klar wäre, dass ich nur ein Schauspieler bin. Letzten Endes kam er mit diesem Terminator-, Arnold-Schwarzenegger-mäßigen, riesigen Maschinengewehr, was für mich beinahe unkontrollierbar war - er hielt mich für den echten Wolverine. Man kann also sagen, dass mein Wolverine-Alter-Ego nicht immer zu meinen Gunsten arbeitet."

Lady Gaga

Sie gibt nicht nur auf der Bühne alles

Lady Gaga
Lady Gaga ist bekannt für ihre Extravaganz. Auf der Hochzeit ihrer Freundin gibt sie Sängerin auch aus zweiter Reihe wieder alles.
©Gala

Der Comic-Held ist bekannt für sein hitziges Gemüt und auch, wenn sein Darsteller das definitiv nicht mit ihm gemein hat, fällt es Jackman nicht schwer, sich in die richtige Stimmung für seine Rolle zu bringen. "Es ist erschreckend einfach [Wolverine zu spielen]. Nein, jetzt mache ich Scherze. Aber ich schätze, als Schauspieler sind Gefühle nun einmal deine Ware. Wenn man die darauf beschränkt, wie man sich im Alltag zu 90 Prozent der Zeit fühlt, wäre das ziemlich langweilig. Ich bin ein ziemlich ausgeglichener Mensch, aber es ist doch fair zu sagen, dass auch ich meine Siedepunkte erlebe. Ich bin die meiste Zeit aber recht ausgewogen. Diese Rolle zu spielen, ist für mich eine gute Therapie."

Zum nächsten Mal können Fans Hugh Jackman in "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit'" bei einer "Wolverine"-Therapiestunde bewundern, dieser Teil der Saga läuft am 22. Mai 2014 in den Kinos an.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche