Helena Christensen Überraschend langfristig erfolgreich

Helena Christensen
© CoverMedia
Laufsteg-Grazie Helena Christensen staunt darüber, wie lange ihre Modelkarriere jetzt schon anhält.

Helena Christensen (44) mochte zu Beginn ihrer Karriere kaum glauben, dass sie auch nur einen Monat in der Branche überstehen würde.

Nachdem das schöne Model 1986 zur 'Miss Dänemark' gekrönt wurde, machte sie sich auf nach Paris, um eine professionelle Modelkarriere anzustreben. Noch heute staunt die Skandinavierin, wenn sie sich bewusst macht, wie lange sie schon im Geschäft ist. "Modeln ist ein dummes, verrücktes Geschäft. Ich habe es mit 20 versucht und ich glaube, ich habe mir genau einen Monat gegeben", erinnerte sie sich im Gespräch mit dem 'Esquire'-Magazin. Auf die Frage, ob die Länge ihrer Karriere ihr Talent bestätige, antwortete sie schmunzelnd: "Ja vielleicht. Aber vielleicht hatte ich auch nur einen sehr langen Monat!"

Christensen zierte im Laufe ihrer Karriere die Cover der größten Modemagazine der Welt, darunter 'Vogue'‚ 'W' und 'Elle'. Außerdem arbeitete sie für viele der exklusivsten Modelabel wie 'Revlon', 'Versace', 'Prada' und 'Lanvin'. Die Schöne ist aber nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera begabt und feierte bereits als Fotografin Erfolge. Nun will sie ihre Kreativität noch in weiteren Bereichen unter Beweis stellen. Erst vor Kurzen entwickelte sie mit dem Wäschelabel 'Triumph' eine eigene Kollektion und ist in der zugehörigen Anzeigenkampagne zu bewundern. Bevor sie sich auf dieses Abenteuer einließ, beschäftigte sich das Supermodel ausgiebig mit dem Produktionsprozess von Dessous, sodass sie eine Kollektion vorweisen kann, die schön und tragbar ist. "Es geht darum, die schönen Seiten des weiblichen Körpers zu betonen. Ich liebe es, mit altbewährten, klassischen Materialien und Spitze herumzuspielen", so Helena Christensen über die Kreation ihrer Mieder-Linie.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken