Hayley Williams: Live-Auftritte fürs Selbstbewusstsein

Paramore-Star Hayley Williams liebt es, vor Leuten zu spielen, die keine eingefleischten Fans ihrer Band sind

Hayley Williams, 25, zeigt Leuten, die keine Fans ihrer Band sind, gerne, was sie kann.

Die Sängerin von Paramore ("Decode") tritt mit ihrer Truppe am Wochenende auf dem "Reading and Leeds"-Festival in Großbritannien auf. Natürlich liebt es die junge Künstlerin, für Fans zu spielen, aber die größere Befriedigung ist es für sie eigentlich, Nicht-Fans zu beeindrucken. "Eines meiner liebsten Sachen ist es, auf einem Festival aufzutreten und den Leuten zu zeigen, dass sie falsch liegen. Egal, was sie dachten, ob sie unsere Band noch nie gesehen haben oder dachten, sie mögen unsere Musik nicht, wahrscheinlich tun sie es doch! Wir können nämlich wirklich spielen und eine gute Show liefern, wir machen es zu unserem Ding, eine tolle Live-Band zu sein", begeisterte sich Hayley im Interview mit "NME". "Ich freue mich darauf, ein paar neue Fans zu gewinnen und ich freue mich darauf, den alten Fans die Sachen zu zeigen."

Ihr erstes Liebes-Interview

Ihr erstes Date war etwas ganz Besonderes

Umut Kekilli
Ex-Fußballprofi Umut Kekilli und Ina Maria Schnitzer, besser bekannt als "Yoga-Jordan", sind seit kurzem ein Liebespaar.
©RTL / Gala

Das "Reading and Leeds"-Festival findet in zwei unterschiedlichen Locations statt und neben Paramore werden am Wochenende auch blink-182 ("All the small things"), Macklemore & Ryan Lewis ("Same Love") und Jimmy Eat Worls ("Pain") auftreten. Auf einen Act freut sich die Musikerin allerdings ganz besonders: "Ich finde Queens Of The Stone Age unglaublich und ich finde es total aufregend, dass unsere Bands so unterschiedlich sind. Ich mag es, dass wir unterschiedliche Leute anziehen. Und wir werden vor unterschiedlichen Zuschauern spielen, aber irgendwie ist es doch ein großes Publikum - das wird nett", freute sich Hayley Williams.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche