Harry Styles Ein kleiner Elvis

Harry Styles
© CoverMedia
Teenie-Idol Harry Styles präsentierte bei den Teen Choice Awards den Twerk-Tanz und wackelte mit dem Hintern.

Harry Styles (19) bewies zur Freude seiner Fans, wie locker er in den Hüften ist.

Der Star von One Direction ('Little Things') war gestern mit seinen Bandkollegen Zayn Malik (20), Louis Tomlinson (21), Niall Horan (19) und Liam Payne (19) bei den Teen Choice Awards und wurde dort von Moderatoren aufgefordert, seinen Twerk zu präsentieren. Twerk ist ein Tanz, bei dem die Hüfte geschwungen und das Hinterteil kräftig geschüttelt wird. Der Brite gab sein Bestes, aber wird wohl keine Meisterschaft im Twerken gewinnen: "Schreib dir das auf: Mach bloß keinen 'Twerk'", twitterte der Star später, der unter großem Gelächter seines Kumpels Ed Sheeran (22,'The A Team') vor laufender Kamera den Hintern schüttelte. Sheeran veröffentlichte ein Foto von Harry Styles auf Twitter mit der Unterschrift: "Top-Twerker!", konnte sich aber einen Seitenhieb nicht verkneifen: "Die Leute sollten kleine Kinder nicht ermutigen zu twerken - es ist merkwürdig."

Trotz dieser peinlichen Einlage konnte sich Styles über einen erfolgreichen Abend für seine Band freuen, die die Preise als beste Band, besten Sommertournee, beste Single für 'Live While We're Young' und bestes Liebeslied für 'Little Things' abräumte. Niall Horan war verzückt: "Jaaa! Danke für die Preise. Ihr bedeutet uns soviel! Ohne euch würden wir es gar nicht machen. Danke, Amerika. Habt einen netten Abend!"

Neben den britischen Teenie-Herzensbrechern konnte auch Justin Bieber (19, 'Boyfriend') erwartungsgemäß Trophäen nach Hause tragen: Der Kanadier wurde zum besten Künstler und zur heißesten Twitter-Person gekürt. Seine Ex Selena Gomez (21, 'Come & Get It') wurde zur besten Künstlerin ernannt. Der Film 'Pitch Perfekt' wurde als bester Film ausgezeichnet und seine Darstellerin Rebel Wilson (27, 'Brautalarm') bekam einen Preis als beste Komikerin. Die Australierin lässt sonst keine Gelegenheit aus, sich in Szene zu setzen, aber selbst sie verzichtete auf einen Twerk - anders als Harry Styles.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken