Harrison Ford: Seine Frau bringt ihm Essen und Lesestoff

Noch immer erholt sich Harrison Ford im Krankenhaus. Damit ihm dort nicht langweilig wird, sorgt seine Frau für Essen und Lesestoff.

Harrison Ford (72, "Indiana Jones") erholt sich nach seinem Flugzeug-Absturz vor knapp zwei Wochen noch immer in einer Klinik in Los Angeles, wie "People.com" berichtet. Allein muss der Schauspieler diese schwere Zeit aber nicht durchstehen, seine Frau Calista Flockhart (50, "Ally McBeal") weicht noch immer nicht von seiner Seite. Ein Insider weiß außerdem, dass die Schauspielerin den gemeinsamen Sohn Liam am Morgen wegbringen würde, um dann mehrere Stunden mit ihrem Mann verbringen zu können. Außerdem würde sie für Unterhaltung sorgen. "Sie bringt ihm Essen und etwas zu lesen", wird der Informant zitiert.

Ford war am 5. März kurz nach dem Start mit seinem Flugzeug ins Schlingern geraten und musste auf einem Golfplatz in Kalifornien notlanden. Dabei soll er sich eine tiefe Schnittwunde zugezogen haben, von der ein Augenzeuge zu berichten wusste, dass diese "die Größe eines Pancakes" hatte. Ärzte bestätigten demnach aber bereits, dass die Wunden "sehr gut verheilen" und "mit der Zeit verblassen" würden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche