Hardy Krüger Jr. "Meine Kinder geben mir Kraft"

Hardy Krüger Jr.
© CoverMedia
Für Fernsehstar Hardy Krüger Jr. ist der Tod seines Sohnes Paul-Luca, der 2011 starb, besonders zur Weihnachtszeit schwierig zu ertragen - die Familie steht ihm aber bei

Für Hardy Krüger Jr., 46, ist die Weihnachtszeit nicht leicht, trotzdem ist er für das dankbar, was er hat.

Der Darsteller ("Stauffenberg") und seine Frau Katrin Fehringer verloren 2011 ihren erst acht Monate alten Sohn Paul-Luca, der am plötzlichen Kindstod verstarb. Vor allem zum besinnlichen Familienfest kommen die alten Gefühle wieder in dem Schauspieler hoch. "Natürlich sind diese Zeiten immer schwierig. Aber ich habe gelernt, dankbar zu sein, für das, was mir jetzt gegeben wird", erklärte er im Gespräch mit "Kurier.at".

Schließlich könne er die Dinge nicht ändern und so setzt er in Zeiten der Trauer auf seine Familie. "Ich kann Paul-Luca leider nicht zurückholen, man muss versuchen, damit leben zu können. Meine Kinder geben mir Kraft."

Zwei Söhne (15 und 20) stammen aus erster Ehe, Tochter Vinas, 8, haben Hardy und seine Gattin aus Thailand adoptiert und die Kleine Layla-Katharina kam vor zwei Jahren zur Welt.

Vermutlich half die Geburt des Mädchens auch dabei, die schlimmsten Wunden ihrer Eltern zu schließen. Im Gespräch mit "Bunte" meinte der Leinwandstar, dass der verstorbene Paul-Luca "Laylas persönlicher Schutzengel" sei und seine "kleine Seele schützend ihre Hand über sein Schwesterchen" halte. Die Lücke, die ihr verstorbener Bruder hinterlassen hat, könne die Kleine laut ihres berühmten Papas aber nicht schließen - und das sei auch gar nicht ihre Aufgabe. "Layla wird ihn nie ersetzen. Und das soll sie auch nicht. Diese Bürde würden wir ihr nie auferlegen", so Hardy Krüger Jr.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken