Halle Berry Entspannung am Muttertag

Halle Berry
© CoverMedia
Am heutigen Muttertag überlässt Schauspielerin Halle Berry ihrer Familie das Ruder und kümmert sich um nichts.

Halle Berry (46) überlässt ihrer Familie sämtliche Muttertagspläne - für sie ist es der einzige Tag, an dem sich keinen Stress machen muss.

Die Hollywoodschönheit ('Frankie & Alice'), die mit ihrem Verlobten Olivier Martinez (47, 'Blood and Chocolate') derzeit ein Baby erwartet, plant normalerweise den Familienalltag, aber heute lehnt sie sich einfach zurück.

"Was ich am Muttertag liebe ist, dass Mama sich um nichts kümmern muss", bekräftigte die Schauspielerin gegenüber dem 'People'-Magazin.

Martinez sitzt mit der fünfjährigen Nahla, Berrys Tochter mit dem Model Gabriel Aubry (36), an einer Überraschung. "Ich weiß nicht, was es ist", lächelte die Amerikanerin weiter. "Meine Familie versammelt sich und plant den Tag für mich und ich liebe das. Ich bin eigentlich der Planer und derjenige, der alles organisiert. Und am Muttertag wird sich einfach mal um mich gekümmert."

Nach wie vor schwirren Gerüchte durch die Luft, dass Halle Berrys zweites Baby ein Junge werde. Die Oscar-Preisträgerin soll etwa im vierten oder fünften Monat sein, behauptet aber, das Geschlecht des Kindes selbst noch nicht zu kennen: "Wir wissen nicht, was wir bekommen. Wir bekommen aber ein Baby, soviel steht fest." Nahla hat jedenfalls eine feste Vorstellung: "Sie betet für eine kleine Schwester - wer weiß, was sie kriegt - aber sie betet für eine kleine Schwester", verriet Halle Berry.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken