Gwyneth Paltrow: Keine Ahnung von Comics

Schauspielerin Gwyneth Paltrow hatte vor ihrem Auftritt in 'Iron Man' noch nie einen Comic gelesen.

Gwyneth Paltrow (40) war absolut ahnungslos, als Regisseur Jon Favreau (46, 'Cowboys & Aliens') sie auf eine mögliche Zusammenarbeit in 'Iron Man' ansprach.

Die Filmschönheit ('Country Strong') spielt in den Superhelden-Filmen, die auf den Marvel-Comics basieren, die Pepper Potts. Vor diesem Projekt interessierte sich die Amerikanerin nicht die Bohne für derartige Geschichten.

Sophia Thomalla

Sie gratuliert Silvio Heinevetter mit einem privatem Video

Familie Thomalla
Sophia Thomalla ist ein großer Fan von dem Freund ihrer Mutter Simone Thomalla. So bekommt der Handballspieler Silvio Heinevetter einen ganz besonderen Geburtstagsgruß von seiner Thomalla-Familie.
©Gala

"Ich hatte noch nie von 'Iron Man' gehört, ich hatte vorher überhaupt keine Comics gelesen. Als von Jon der erste Anruf kam, hatte ich grad ein paar Jahre frei genommen, Kinder bekommen und es gab auch kein Drehbuch", erinnerte sie sich gegenüber Cover Media. "Es war eine knappe Entscheidung, ob ich es machen würde oder nicht. Ich machte es nur, weil mich Jon und Robert dazu überredet haben."

Am Dienstag feierte 'Iron Man 3' - wieder mit Robert Downey Jr. (48, 'Sherlock Holmes - Spiel im Schatten') in der männlichen Hauptrolle - in London Vorab-Premiere. Paltrow sah sich das Spektakel mit ihrem Mann, dem Coldplay-Sänger Chris Martin (36, 'Paradise') und den beiden Kindern Apple (8) und Moses (7) an. Besonders die Actionszenen ließen ihr Herz höher schlagen: "Wir haben es gestern Abend alle zusammen gesehen, mit den Freunden meiner Kinder, jeder liebte es, ich auch. Das hat mich wirklich überrascht, ich war ein bisschen schockiert", lachte sie. "Ich war überrascht, weil es mir am Set schwerfällt, der Handlung auf dem Papier zu folgen. Es kann sehr verwirrend sein! Aber es fügt sich gut zusammen und es hat Spaß gemacht es anzusehen. Ich finde, dass sie in der Nachbearbeitung einen wirklich guten Job gemacht haben."

Die Blondine meint außerdem, dass es für die starke Handlung spricht, dass sie noch immer in der Comic-Reihe mitwirkt. Fans verspricht sie, dass Pepper Potts in 'Iron Man 3' eine Menge Abenteuer bestehen darf: "Es ist eine tolle Sache Pepper zu spielen, ich finde, sie macht in diesem 'Iron Man' eine großartige Entwicklung durch, das ist mit Abstand ihre witzigste und interessanteste Rolle bis jetzt. Ich hätte mich nie in einem Superhelden-Film gesehen, es spricht wohl für sich, dass es in den vergangenen sechs Jahren mein Hauptjob wahr", lachte Gwyneth Paltrow.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche