Günther Oettinger: Er freut sich auf Harald-Schmidt-Tatort

Dass Harald Schmidt im Tatort mitspielen wird, erfreut nicht nur Fans, sondern auch Politiker. Zumindest den EU-Kommissar Günther Oettinger

Die Tatort-Euphorie reicht bis nach Brüssel. Genauer gesagt bis zu EU-Kommissar Günther Oettinger, 62. Dieser gab im Interview mit der "Bild am Sonntag" nämlich preis, dass er sich schon sehr auf den Schwarzwald-Tatort mit Harald Schmidt (58, "Die Harald Schmidt Show") freue. "Ich finde das genial, ein toller Schachzug des SWR. [...] Deshalb werde ich an dem Abend [...] mit Sicherheit zu Hause vor dem Fernseher sitzen", so Oettinger. Seine Vorfreude kommt nicht von ungefähr, schließlich stammt der Politiker ursprünglich aus Baden-Württemberg, dem Schauplatz des Fernsehkrimis.

Auf den Auftritt Schmidts freut sich Oettinger dabei besonders. Er kenne den Moderator seit Jahren und durfte in dieser Zeit schon selbst Erfahrungen mit dessen Entertainmentqualitäten machen: "Er hat mich früher in seiner Sendung auch ein paarmal durch den Kakao gezogen." Wann der SWR-Tatort zu sehen sein wird, steht noch nicht fest. Laut ARD sollen die Dreharbeiten aber im nächsten Jahr stattfinden.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche