Günther Jauch: Zum besten TV-Moderator gewählt

Sinkende Zuschauerzahlen können ihm nichts anhaben: Günther Jauch ist für das deutsche Fernsehpublikum der beste TV-Moderator.

Er ist so populär wie nie zuvor: Günther Jauch, 58, ist zum besten deutschen TV-Moderator gewählt worden. Bei einer Forsa-Umfrage für die Zeitschrift "TV Digital" stimmten 88 Prozent der Befragten für das Gesicht von "Wer wird Millionär?". Damit hat Jauch seine Popularität sogar noch gesteigert: Seinen Wert aus dem vergangenen Jahr konnte er um sagenhafte 15 Prozent verbessern.

Und das, obwohl es in jüngster Vergangenheit reichlich Kritik an seinem Sonntag-Abend Talk "Günther Jauch" im Ersten hagelte - vor allem nach dem Interview mit dem griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis. Aber sinkende Zuschauerzahlen sind scheinbar kein Problem für Jauch, der besonders bei Frauen (90 Prozent) und den 14- bis 44-Jährigen (89 Prozent) hoch in der Gunst steht.

"Prince Charming"

Alexander Schäfer ist der neue Traumprinz

Alexander Schäfer alias Prince Charming 
Alex freut sich auf seine "Prince Charming"-Reise und kann es kaum erwarten, viele schöne Dates zu haben.
©Gala

Auf Platz zwei der Umfrage landet Jauchs "stern TV"-Nachfolger Steffen Hallaschka mit 78 Prozent vor Comedian Eckart von Hirschhausen mit 76 Prozent, "Hart aber fair"-Chef Frank Plasberg mit 74 Prozent und "Aktenzeichen XY"-Experte Rudi Cerne (73 Prozent). Mit den hinteren Plätzen mussten sich hingegen Ex-"Wetten, dass..?"-Moderator Markus Lanz (52 Prozent) und Jan Böhmermann vom "Neo Magazin" (48 Prozent) begnügen; am Ende der Rangliste landete "TV Total"-Erfinder Stefan Raab (45 Prozent).

Befragt wurden Ende März 1001 Deutsche ab 14 Jahren, dabei waren für die Teilnehmer Mehrfachnennungen unter den 15 angegebenen Moderatoren möglich.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche