VG-Wort Pixel

Günter Grass Zum Tod von Günter Grass: Das Erste zeigt "Die Blechtrommel"


Anlässlich des Todes von Günter Grass zeigt das Erste am Montagabend "Die Blechtrommel" in der Fassung des Director's Cut von 2010.

Günter Grass, einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller, ist am Montag im Alter von 87 Jahren verstorben. Anlässlich seines Todes zeigt das Erste am Montagabend um 20:15 Uhr die Verfilmung seines berühmtesten Romans "Die Blechtrommel" in der Fassung des Director's Cut von 2010 sowie einen 15-minütigen Nachruf auf den großen Schriftsteller.

Der 1959 erschienene Roman "Die Blechtrommel" wurde zum Welterfolg und gehört zu den wichtigsten Romanen der deutschen Nachkriegsliteratur. Die Verfilmung des Bestsellers durch Regisseur Volker Schlöndorff von 1979 wurde als bester fremdsprachiger Film mit einem Oscar ausgezeichnet.

Darum geht's:

An seinem dritten Geburtstag verweigert der 1924 in Danzig geborene Oskar Matzerath weiteres Wachstum und Teilnahme an der Welt der Erwachsenen. Auf seiner Blechtrommel artikuliert das ewige Kind seinen Protest gegen Nazis und Mitläufer, und erst nach Kriegsende fasst er den Beschluss, wieder zu wachsen, um mitzubestimmen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken