George Clooney Stets zu Scherzen aufgelegt

George Clooney
© CoverMedia
Schauspieler George Clooney hat sich voller Humor zu einer Schönheits-OP um sein bestes Stück geäußert.

George Clooney (51) sind seine Weichteile besonders wichtig.

Der Hollywood-Star ('The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten'), der auch jenseits der 50 noch als absoluter Frauenschwarm gilt, ist mit Kampfringerin Stacy Keibler (33) liiert. Sein sexy Look und seine fröhliche Persönlichkeit tragen weiterhin dazu bei, dass die Frauen ihm zu Füssen liegen. In einem Interview wurde er kürzlich zum Thema Schönheits-Operationen befragt und ob er selbige für sein unverschämt gutes Aussehen schon in Anspruch genommen habe. Die schlagfertige Antwort auf diese, seiner Meinung nach sehr dumme, Frage verschlug den Reportern prompt den Atem. "Ich habe meine Augen noch nie machen lassen, aber ich habe mehr Geld dafür ausgegeben, die Haut an meinen Hoden straffen zu lassen. Ich mochte die Falten nicht", lachte er im Gespräch mit der italienischen Zeitschrift 'Max' und fuhr mit ernster Miene fort: "Es ist eine ganz neue Technik, viele Leute in Hollywood haben das gemacht. Es heißt Eier bügeln." Obwohl es als Scherz gemeint war, wunderten sich seine Fans, nachdem sie feststellten, dass es tatsächlich eine ähnliche Prozedur gäbe.

Trotz seiner stets zu Scherzen aufgelegten Frohnatur gab der Hollywood-Beau tatsächlich mal einen chirurgischen Eingriff in der Vergangenheit zu. So hatte er im Jahre 2007 anlässlich der Oscar-Verleihungen im Interview mit Schauspielkollegin Julia Roberts (45, 'Eat, Pray, Love') verraten, dass er heimlich eine Lidstraffung hatte durchführen lassen. "Ich habe meine Augen machen lassen. Kannst du es sehen? Ich finde, es ist wichtig, wach auszusehen", sagte George Clooney damals zu Julia Roberts.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken