Game of Thrones: HBO verrät Jon Schnees Schicksal

Der US-Sender HBO hat die Synopsis der ersten Folge der sechsten Staffel von "Game of Thrones" veröffentlicht. Es heißt: Jon Schnee ist tot.

Das Schicksal von Jon Schnee (Kit Harington) hält nach wie vor die Fans von "Game of Thrones" in Atem. Viele wollen nicht glauben, dass ihre Lieblingsfigur tatsächlich tot sein soll. Der US-Sender HBO will den Spekulationen offenbar ein Ende bereiten und hat nun die Synopsis für die erste Folge der sechsten Staffel veröffentlicht, die am 24. April in den USA startet. Darin heißt es laut "Hollywood Reporter": Jon Schnee ist tot. Ob das die Mutmaßungen eindämmen wird? Wohl kaum.

Was hat das zu bedeuten?

Judith Williams

Die Unternehmerin und ihre Tochter teilen eine Liebe

Judith Williams mit ihren Töchtern Sophia und Angelina
Judith Williams und ihre Töchter Sophia und Angelina sind ein eingespieltes Team.
©Gala

Weiter steht in der Episodenbeschreibung: Daenerys (Emilia Clarke) trifft einen starken Mann. Cersei (Lena Headey) sieht ihre Tochter wieder. Kryptischer könnte eine Inhaltsangabe wohl kaum sein. Außerdem hat HBO den Titel der Folge enthüllt: "The Red Woman", was übersetzt "Die rote Frau" bedeutet. Für das Drehbuch der Episode sind die Macher der Show, David Benioff and D.B. Weiss verantwortlich. Regie führte Jeremy Podeswa, der zuletzt bei der fünften und sechsten Folge der fünften Staffel das Szepter in der Hand hielt.

Die rote Frau - das deutet auf Lady Melisandre (Carice van Houten) hin, die rote Priesterin. Fans sind fest davon überzeugt, dass sie mit ihren magischen Fähigkeiten Jon Schnee von den Toten zurückholen wird. Daenerys' starker Mann könnte ein weiterer Kämpfer der Dothraki sein. Und Cersei wird ihre Tochter Myrcella (Nell Tiger Free) wohl nur tot wiedersehen, da sie im Finale der fünften Staffel vergiftet wurde.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche