Game of Thrones Ein weiterer Bastard kehrt zurück

Bastarde gibt es in "Game of Thrones" wie Sand am Meer der Küsten von Westeros. Jetzt meldet sich offenbar ein weiterer zurück.

Bei der HBO-Hitserie "Game of Thrones" ist es aktuell gar nicht so schlimm, ein Bastard zu sein. Zuletzt durfte Jon Schnee groß auftrumpfen, jetzt scheint der nächste uneheliche Sohn ein vielumjubeltes Comeback zu feiern. Denn Schauspieler Joe Dempsie, 29, wurde pünktlich zum Drehbeginn der siebten "GoT"-Staffel in Belfast gesichtet. Das berichtet unter anderem die Internetseite "Watchers on the Wall" und liefert das Beweisfoto gleich mit.

Wem Dempsie bei der schieren Menge an Schauspielern nun nicht mehr sofort ein Begriff ist: Er spielt in "Game of Thrones" den Bastard des verstorbenen Königs Robert Baratheon (Mark Addy, 52), dessen Tod in Staffel eins überhaupt erst das Spiel der Throne in Gang setzte. Letztmals hatte man Gendry dank der Hilfe von Ser Davos (Liam Cunningham, 55) aus der Gefangenschaft von Roberts Bruder Stannis Baratheon (Stephen Dillane, 59) mit einem Ruderboot fliehen sehen. Seither ist es mucksmäuschenstill um den jungen Mann geworden, der angesichts seiner Herkunft durchaus Anrecht auf den Eisernen Thron stellen könnte.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken