Franzi van Almsick: Vor Mathe graut's ihr ein bisschen

Ex-Schwimmstar Franzi van Almsick hat sich ein großes Ziel gesetzt: Sie will ihr Abitur nachholen.

Franzi van Almsick möchte ihren Schulabschluss nachholen. Wie die Schwimmerin in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung" berichtete, brach sie die zwölfte Klasse zweimal nach der Hälfte ab. Jetzt ist Pauken für das Abitur angesagt.

Vor allem ihre beiden Söhne, Don Hugo, sechs, und Mo Vito, 5 Wochen, sind ihre Motivation für das Projekt. "Ich möchte später keine Diskussionen mit meinen Kindern führen, warum sie die Schule zu Ende bringen sollen, obwohl ich es nicht getan habe", erklärte die gebürtige Berlinerin und führte aus, warum Abi machen für sie so wichtig sei: "Heute erhält man schnell den Eindruck, man komme auch ohne Bildung sicher nach oben. Als Topmodel oder singender Superstar. Ich möchte vermitteln, dass Bildung mit das Wichtigste ist."

Nach Aufruf bei Instagram

Beatrice Egli spricht mit krankem Fan

Beatrice Egli
Beatrice Egli steht seit Jahren auf der Bühne, aber so einen Schockmoment hat sie noch nie erlebt.
©Gala

Ein hehrer Ansatz von van Almsick, die sich dadurch zweimal die Woche mit einem Lehrer auf die Schulbank quält. Mathe falle ihr schwer, Deutsch und Geschichte möge sie lieber, erzählte sie weiter. Ihr Neugeborenes bestimme allerdings den Lehrplan: "Wenn ich im April 2014 die Prüfungen machen möchte, muss ich mich im Oktober anmelden. Aber ob ich dann schon so weit bin? [...] Wenn Mo Vito schreit, ist mein Typ gefragt …", lächelte Franzi van Almsick.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche