Forest Whitaker: Stille Wasser sind tief

Hollywood-Veteran Forest Whitaker ist sicher, dass ein echter Filmheld den Kinozuschauern "Geborgenheit und Sicherheit" vermitteln sollte - wie sein Kollege Liam Neeson eben

Forest Whitaker, 53, findet die Rolle des stillen Helden besonders interessant.

Der Oscarpreisträger ("Der Butler") spielt an der Seite von Liam Neeson (62, "Non-Stop") in "Taken 3" und ist mit der Leistung seines Kollegen außerordentlich zufrieden. "Die Menschen fühlen sich zu stillen Helden hingezogen", überlegte er im Interview mit "USA Today". "Liams Präsenz bietet das. Er vermittelt den Menschen Geborgenheit und Sicherheit. Und er ist ein exzellenter Schauspieler."

Justin Timberlake und Jessica Biel

Moderatorin sieht "Ehe in Scherben"

Justin Timberlake, Jessica Biel: Ehe in Scherben?
Jessica Biel und Justin Timberlake: Wirklich alles wieder in Ordnung nach seiner Entschuldigung?
©Gala

Obwohl er seinen Co-Star als Mensch sehr schätzt, hätte sich Forest sehr gefreut, wenn sich die beiden Altmeister in ihrem gemeinsamen Action-Spektakel ordentlich eins auf die Mütze hätten geben dürfen. Doch leider stand eine Kampfszene nicht im Drehbuch: "Es gibt keinen großen Kampf zwischen uns, obwohl ich das geliebt hätte. Das muss wohl bis "Taken 4" warten", grinste der Künstler.

Ist das ein Hinweis für die Fans der Thriller-Reihe? Dabei ist sich Hauptdarsteller Liam selbst nicht sicher, ob es noch einen Teil des erfolgreichen Franchise geben wird. "Es ist eine übermütig gute Geschichte", schwärmte der Ire. "Aber ich glaube, das ist das Ende."

Dabei genießt es der zweifache Vater doch so, sich bei Actionszenen richtig zu fordern! Allerdings überlässt er die wirklich gefährlichen Szenen mittlerweile einem Double. Wenn man ihn aber ranlässt, liebt der Freizeitboxer vor allem Kampfszenen. "Ich kann fühlen, wie das Publikum sagt: "Komm schon, er ist 62, genug ist genug." Darauf reagiere ich sehr sensibel und wenn ich diesen Vibe aufnehmen würde, würde alles stoppen. Und ich würde anfangen, Väter oder Großväter zu spielen. Aber ich halte mich schön fit und meinen Knien geht"s auch noch großartig. Außerdem macht es Spaß."

Wenn beide Herren so viel Lust auf eine Leinwand-Prügelei haben, sollte man über einen "Taken"-Fortsetzung vielleicht doch noch einmal nachdenken. Jetzt steht aber erst einmal der Kinostart des dritten Teils an, "Taken 3' mit Liam Neeson und Forest Whitaker erscheint am 8. Januar 2015 in den deutschen Kinos.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche