Florian David Fitz: Kater-Tipps vom Vater

Florian David Fitz verriet, dass er als Teenie so wenig rebellierte, dass ihn sein Vater sogar tröstete, als er doch einmal unter einem schlimmen Kater litt

Schauspieler Florian David Fitz, 38, war kein rebellischer Teenager und konnte sogar auf die Unterstützung seines Papas zählen, als er an einem Kater litt. Der Filmstar ("Vincent will Meer") verspürte nie den Drang, sich gegen seine Eltern aufzulehnen. Tatsächlich war seine Schwester als Jugendliche weitaus unbändiger, wie der Frauenschwarm im Interview mit der Zeitschrift "freundin" zugab: "In der Pubertät habe ich mich dann gut im Windschatten meiner älteren Schwester weggeduckt. Die war partymäßig viel wilder unterwegs, daher waren meine Eltern bei ihr weniger tolerant." Tatsächlich zeigte sich sein Vater ziemlich nachsichtig, als sein Sohnemann unter einem fiesen Kater litt: "Mit mir hatte mein Vater eher Mitleid, wenn ich wirklich mal schlimm betrunken nach Hause kam. Ich lag dann aber auch immer gleich drei Tage flach. Da hat er mir Kater-Tipps gegeben, zum Beispiel ein Weißbier nachzutrinken."

Der aktuelle Film des Müncheners, "Da geht noch was", handelt ebenfalls von einer Vater-Sohn-Beziehung, die ist zunächst jedoch weitaus unentspannter. Henry Hübchen ("Goethe") gibt den grummeligen Senior, der an seinem Sohn kein gutes Haar lässt. Florian David Fitz, der den Sohn spielt, glaubt, dass Ehrlichkeit der Schlüssel zu jeder guten Beziehung zwischen zwei Menschen ist: "Es braucht Offenheit, die uns allen schwer fällt, weil sie auf Dauer anstrengend ist", überlegte er im Interview mit "movieworlds.de". Ich glaube nicht, dass ein Mensch in ununterbrochener Offenheit durch die Welt rennen kann, ohne dabei zu ermüden. Der Körper versucht, Energie zu sparen, wo es gerade geht. Das ist menschlich und auch in Ordnung, aber ich halte es für wichtig, sich die Relevanz von Offenheit regelmäßig bewusst zu machen."

Madonna

Sie macht Harry & Meghan ein unschlagbares Angebot

Madonna
Madonna weiß zu überraschen. Jetzt macht sie Prinz Harry und Herzogin Meghan ein besonderes Angebot.
©Gala

"Da geht noch was" mit Florian David Fitz und Henry Hübchen läuft seit dem 12. September in den deutschen Kinos.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche