Fler Fler führt Deutschrap-Quartett an


Der Deutschrap-Zug rollt ungebremst weiter. Zum ersten Mal in der Geschichte der Charts grüßen gleich vier Hip-Hop-Künstler von der Spitze.

Die Erfolgsgeschichte des Deutsch-Raps geht immer weiter: Zum ersten Mal stehen gleich vier deutsche Hip-Hop-Künstler an der Spitze der deutschen Album-Charts. Über allen seinen Konkurrenten thront dabei derzeit der Berliner Fler dank "Vibe". Mit seinem neuen Werk verdrängt er seine Hamburger Kollegen Beginner mit "Advanced Chemistry". Kay One mit "Der Junge von damals" und Herzog mit "Vollbluthustler" komplettieren das Spitzenquartett.

Wie GfK Entertainment weiter meldet, dominiert erneut Imany"s "Don"t Be So Shy" das Geschehen in den Single-Charts. Die Französin darf sich über ihre zehnte Nummer-eins-Woche freuen. Hinter ihr stehen unverändert DJ Snake feat. Justin Bieber ("Let Me Love You") und Felix Jaehn feat. Alma ("Bonfire,).

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken