Fiona Erdmann: Ab ins 'Dschungelcamp'

Die elf Sternchen, die sich ab Freitag im RTL-Dschungelcamp vergnügen wollen, stehen fest und freuen sich auf Spaß in Australien.

Ab kommenden Freitag [11. Januar] lassen sich wieder elf Kandidaten im Rahmen der RTL-Show 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus' im australischen Dschungel quälen.

Dieses Mal kämpfen Travestie-Star Olivia Jones (43), 'Unter Uns'-Darstellerin Claudelle Deckert (36), Allegra Curtis (46), die Tochter von Christine Kaufmann (67) und Tony Curtis (†85), Sänger Patrick Nuo (30, '5 Days'), Ex-'Bachelor'-Kandidatin Georgina Fleur, 'Hot Banditoz'-Sänger Silva Gonzales (33), Model Fiona Erdmann (24), Schauspieler Helmut Berger (68, 'Der Pate III'), 'DSDS'-Teilnehmer Joey Heindle (19), 'Dagobert'-Erpresser Arno Funke (62) und Katzenberger-Mami Iris Klein (45) um die Krone als Dschungelkönig beziehungsweise -königin.

Für Olivia Jones standen die beiden Luxusgegenstände, die jeder Kandidat mit in den Dschungel nehmen darf, sofort fest: "Ich darf auf jeden Fall meine Brüste als Luxusgegenstand mitnehmen. Ich kann die auch den anderen Z-Promis zum Spielen geben, wenn die wuschig werden. Und ich habe ein Drag Survival Kit dabei. Da ist das Nötigste, was man als junges Mädchen an Schminke braucht. Nur ganz wenig, damit ich meinen Teint unterstreichen kann", erklärte sie im Interview mit 'rtl.de'. Ob man sich zwischen den dschungelgrünen Uniformen der Teilnehmer allerdings über ein glitzerndes Travestiekleidchen der Hamburgerin freuen darf, ist fraglich. Der Dschungelsanitäter Dr. Bob, der den Kandidaten schon seit der ersten Staffel mit Rat und Tat und lieben Worten zur Seite steht, rät ab: "Das wäre das Schlimmste, was sie anziehen könnte. Sie wird sich totschwitzen, Ausschlag bekommen und sich wund scheuern. Das wäre nicht sehr praktisch."

Auch Fiona Erdmann lässt ihren Mann und Modelkarriere für ein paar Tage zu Hause und sich auf das Abenteuer Dschungelcamp ein. Die ehemalige Teilnehmerin von 'Germany's Next Topmodel' sieht sich trotz ihrer jungen Jahre am ehesten in der Rolle der Camp-Mutti: "Ich bin verheiratet, habe einen Mann, um den ich mich immer kümmere, und bin voll die Hausmutti sozusagen. Ich kann mir vorstellen, dass ich das dort auch bin."

Auf ein bisschen Stress unter den Kandidaten kann man aber trotzdem hoffen: "Also ich denke, dass auch in mir ab und zu eine Zicke schlummert. Natürlich kann ich auch mal zickig sein, aber das ist nicht Hauptbestandteil meiner Art und egal, was da passiert, die Leute da draußen denken sowieso, ich bin eine doofe Zicke", überlegte das Model.

Die siebte Runde des RTL-Dschungelcamps wird nach dem Tod von Dirk Bach (†51) von Sonja Zietlow (44) und Daniel Hartwich (34) moderiert - mal sehen, ob deren Dschungelspitzen in Richtung Fiona Erdmann und Co. ebenso treffsicher sind.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche